Das Seminar gratuliert

2017

Internationaler Friedrich-Nietzsche-Preis an Wolfram Groddeck

Prof. em. Dr. Wolfram Groddeck wird mit dem Internationalen Friedrich-Nietzsche-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Die siebenköpfige internationale Jury würdigt mit der Verleihung des Nietzsche-Preises an Wolfram Groddeck sein Lebenswerk als Literaturwissenschaftler und Editionsphilologe, der sich auf seinen Forschungsfeldern Poetik, Rhetorik und Editionstheorie in ganz herausragender Weise um die interpretatorische und editorische Erschließung der Werke von Nietzsche (wie auch von Hölderlin, Rilke und Robert Walser) verdient gemacht hat.
Die Preisverleihung findet am Freitag, 25. August 2017, um 18 Uhr im Bürgergemeinderatssaal in Basel statt.

Adrian Leemann wurde vom Rektor zum Privatdozenten für Deutsche Sprachwissenschaft ernannt.

Ulrike Zeuch wurde vom Rektor zur Titularprofessorin ernannt.

2015

Juliane Schröter wurde vom Rektor zur Privatdozentin für Deutsche Sprachwissenschaft ernannt.

Wolfgang Kesselheim wurde vom Rektor zum Privatdozenten für Deutsche Sprachwissenschaft ernannt.

Robert Leucht wurde vom Rektor zum Privatdozenten für Neuere deutsche Literaturwissenschaft ernannt.