Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Jelle Stegeman


 

Welche Veranstaltungen sollen angezeigt werden?

aktuelle oder archivierte alle

 

Gastvortrag: Donnerstag, 07.04.2011
Mit: Prof. Dr. Jelle Stegeman
Zeit/Ort: 14:00-15:45, KOL-G-204, Hauptgebäude UZH, Rämistrasse 71, Zürich
Wie interpretieren niederländische Literaturforscher literarische Werke? Zu welchen Fragen führen die unterschiedlichen Vorgehensweisen?



Gastvortrag: Mittwoch, 06.04.2011
Mit: Prof. Dr. Jelle Stegeman
Zeit/Ort: 12:15-13.45, SOD-1-105, Deutsches Seminar, Schönberggasse 9, Zürich
Zu den Aufgaben des Philologen gehört es, Quellen zu untersuchen und zu interpretieren. Quellen wie ’Max Havelaar‘ und das Tagebuch Anne Franks führen zu einer Diskussion über Fragestellungen und Methoden der niederländischen Philologie.



Kolloquium: Mittwoch, 15.12.2010
Zeit/Ort: 15:15-17:00, im Deutschen Seminar der Universität Zürich Schönberggasse 9, Zürich, Raum SOD-002
Abschiedssymposium Prof. Dr. Jelle Stegeman. DozentInnen, Studierende und weitere Interessierte sind zu diesem Symposium und zum anschliessenden Apéro herzlich eingeladen.



Gastvorlesung: Donnerstag, 11.11.2010; Freitag, 12.11.2010; Donnerstag, 25.11.2010; Freitag, 26.11.2010
Mit: Dr. Gaston Franssen (Universiteit van Amsterdam)
Organisiert von: Dr. Marja Clement, Prof. Dr. Jelle Stegeman
Zeit/Ort: Genaue Zeiten s. Einladung, SOD-0-002, Deutsches Seminar, Schönberggasse 9, Zürich
Der Kurs “Roem en faam in de Nederlandse literatuur” behandelt Ruhm und Ehre in der niederländischen Literatur, wobei literarische Texte von niederländischen Schriftstellern wie Nicolaas Beets, Jan Cremer und Joost Zwagerman im Zentrum stehen.