Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. em. Dr. Karl Wagner


 

1950
 
in Steyr (Oberösterreich) geboren
1970-1976
 
Studium der Germanistik und Anglistik in Wien
1975-1976
 
Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Germanistik der Universität Wien; ab 1976 Universitätsassistent
1978
 
Promotion an der Universität Wien mit einer Arbeit über Robert Walser
1989
 
Habilitation an der Universität Wien mit einer Arbeit über die Öffentlichkeit der Provinzliteratur
1989-1997
 
Universitätsdozent an der Universität Wien, ab 1997 als a.o. Professor
1992-1997
 
Co-Leiter des Forschungsprojekts "Literarisches Leben in Österreich 1848-1890" im Rahmen des Trilateralen Forschungsschwerpunkts "Differenzierung und Integration"; von 1997-1999 als Einzelprojekt des FWF.
1999/2000
 
Fellow am Internationalen Forschungsinstitut für Kulturwissenschaften in Wien
 
Gastprofessuren an den Universitäten Groningen, Leiden, FU Berlin, Barcelona, Freiburg/B., Salzburg
2000/2001
 
Bilaterales Forschungsprojekt im Rahmen der "Acciones Integradas" (Wien/Barcelona) "Transkulturelle Beziehungen: Spanien und Österreich"
2002
 
k. Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
2002
 
Ruf auf eine C4-Professur in Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin
2003
 
Berufung an die Universität Zürich (Lehrstuhl Peter von Matt)
2003-2013
 
Mitglied des Vorstands der Robert Walser-Gesellschaft
2007-2009
 
Co-Leiter des Teilprojekts "Wissensübertragung" im Rahmen des NFS-Schwerpunkts "Mediality"
2008-2013
 
Mitglied der Literaturkommission der Stadt Zürich
2010-2013
 
Mitglied des Vorstands der Internationalen Thomas Bernhard - Privatstiftung
2010-2016
 
Mitglied des Vorstands der Internationalen Robert Musil - Gesellschaft
2011-2013
 
Co-Leiter des Teilprojekts "Charismatische Übertragungen. Mediengeschichte des grossen Mannes" im Rahmen des NFS-Schwerpunkts "Mediality" (mit Michael Gamper)