Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

PD Dr. Katharina Mertens Fleury


 

FS 2017
 
Lehrvertretung von Prof. Dr. Christian Kiening
seit FS 2017
 
Assessorin der Schweizerischen Studienstiftung (ehrenamtlich)
seit Jan. 2017
 
Wiss. Mitarbeiterin NCCR Mediality
seit Nov. 2016
 
Mitglied des DFG-Netzwerks VAS Vor Augen Führen
Sept. 2016
 
Abschluss CAS Forschungsmanagement an der Universität Bern
seit Apr. 2015
 
Habil.-Oberassistentin mit bes. Aufgaben am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christian Kiening
HS 2014
 
Lehrstuhlvertretung (Prof. Dr. Mireille Schnyder)
Jan.-Dez. 2013
 
wiss. Mitarbeit im NCCR Mediality
Jan. 2013
 
Ernennung zur Privatdozentin in Älterer deutscher Literatur
HS 2012
 
zusätzlich zur Oberassistenz Tätigkeit als Dozentin am Institut für Germanistik der Universität Bern (in Vertretung von Prof. Dr. Michael Stolz)
HS 2009
 
Forschungssemester an der Universität Oxford (Zeno Karl Schindler Grant)
2006
 
1. Zeno Karl Schindler-Preis für Literaturwissenschaft
Okt. 2005 bis Dez. 2012
 
Oberassistentin am Deutschen Seminar der Universität Zürich, Lehrstuhl Prof. Dr. Christian Kiening
Dez. 2005
 
Promotion an der Universität Freiburg/Schweiz
Dez. 2003-Okt. 2005
 
MHV-Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
Okt. 2000-Nov. 2003
 
Unterassistentin und Dipl.-Assistentin am Lehrstuhl v. Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz, Universität Freiburg/Schweiz
1998-2002
 
Studium an der Universität Freiburg/Schweiz in Germanistik und Theologie
1996-1998
 
Wiss. Mitarbeit beim Kommunikationsdienst der Universität (Rektorat) Freiburg/Schweiz
1992-2003
 
freiberufliche Journalistin, technische Übersetzerin (Frz./Dt.), Public Relations, Tätigkeit u.a. für das Gutenbergmuseum Freiburg/Schweiz, die Hochschule für Technik und Architektur Freiburg/Schweiz, die Schweizerische Eidgenossenschaft
1989-1992
 
Praktikum und Volontariat als Nachrichtenjournalistin
 (Eintrag im Berufsregister, Schweiz), Kurse am MAZ in Luzern
Okt. 1986-Feb. 1992
 
Studium der BWL, Journalistik und Kommunikationswissenschaften 
an den Universitäten Siegen und Freiburg/Schweiz
 
Heimatort: Val Terbi (JU)
verh., 2 Kinder (1992/1994)