Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

PD Dr. Juliane Schröter


 

Wissenschaftliche Qualifikation

2010-2015
 
Habilitation an der Universität Zürich
2006-2010
 
Promotion an der Universität Zürich
2000-2006
 
Studium der Germanistik und Bildenden Kunst an der Universität Kassel, Washington University in Saint Louis/Missouri und Technischen Universität Darmstadt

Anstellungen in Forschung und Lehre

Ab 2018
 
SNF-Förderungsprofessur mit dem Projekt "Politisches Argumentieren in der Schweiz" an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur, Departement Angewandte Linguistik | Link |
2016-2017
 
Oberassistenz an der Universität Zürich, Deutsches Seminar
HS 2016
 
'Mutterschaftsurlaub'/Elternzeit
FS 2015
 
Vertretung der Lehre von Prof. Dr. Angelika Linke
HS 2014
 
Vertretung professoraler Lehre an der Universität Basel, Deutsches Seminar
2007-2011
 
Wissenschaftliche Assistenz und Mitarbeit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur, Departement Angewandte Linguistik
2006-2015 (mit Unterbrechungen aufgrund von Auslandsaufenthalten und Stipendien)
 
Wissenschaftliche Assistenz und Lehraufträge an der Universität Zürich, Deutsches Seminar

Auslandsaufenthalte

HS 2015
 
Schweden: Aufenthalt als Sponsored Research Fellow an der Uppsala University
HS 2012
 
Deutschland: Forschungsaufenthalt an der Freien Universität Berlin
FS 2010
 
Finnland: Erasmus-Dozentur an der University of Helsinki
2003-2004
 
USA: Studium an der Washington University in Saint Louis/Missouri
2000-2003, 2004-2006
 
Deutschland: Studium an der Universität Kassel und Technischen Universität Darmstadt
Periodisch 2000-2006
 
Frankreich, Grossbritannien, Deutschland: Journalistische und didaktische Freie Mitarbeiten und Praktika, u. a. beim Tagesspiegel, beim ZDF und bei der Fuldaer Zeitung

Stipendien

2013-2014
 
Forschungsstipendium der Universität Zürich
HS 2012
 
Stipendium aus dem Fonds zur Förderung des Akademischen Nachwuchses des Zürcher Universitätsvereins
2007-2010
 
Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
2003-2004
 
Studienstipendium der Washington University in Saint Louis/Missouri
2000-2006
 
Studienstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

Engagement für die Lehre und die Wissenschaftskommunikation

Seit 2011
 
Vorstandsmitglied der Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur in Zürich: | Link |
2014-2017
 
Redaktion und Moderation von "angesprochen. Der Linguistik-Podcast" (zusammen mit Dr. Robert Schikowski, Dr. des. Charlotte Meisner): | Link |
2006-2008
 
Hochschuldidaktische Ausbildung "Teaching Skills" an der Universität Zürich, Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik

Netzwerk-Aktivitäten

Seit 2014
 
Organisation des Netzwerks KULI - Kulturbezogene und kulturanalytische Linguistik (zusammen mit Dr. Susanne Tienken): | Link |

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Linguistische Pragmatik (ALP)
Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)
Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur in Zürich (GfdSL)
Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte (GGSG)
Kulturwissenschaftliche Gesellschaft (KWG)
Netzwerk KULI - Kulturbezogene und kulturanalytische Linguistik
Zürcher Kompetenzzentrum Linguistik (ZüKL)