Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dr. Felix Christen


 

Monographien

  • Das Jetzt der Lektüre. Zur Edition und Deutung von Friedrich Hölderlins "Ister"-Entwürfen. Frankfurt am Main und Basel: Stroemfeld 2013 (= Edition Text, Bd. 10). | Link |

  • Eine andere Sprache. Friedrich Hölderlins "Große Pindar-Übertragung". Basel und Weil am Rhein: Engeler 2007.

Herausgeberschaften

  • Der Witz der Philologie. Rhetorik - Poetik - Edition. Festschrift für Wolfram Groddeck zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Felix Christen, Thomas Forrer, Hubert Thüring und Martin Stingelin. Frankfurt am Main und Basel: Stroemfeld 2014.

  • Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra. Ein Buch für Alle und Keinen. Hrsg. und eingeleitet von Felix Christen. Stuttgart: Kröner 2014.

  • Schrift und Zeit in Franz Kafkas Oktavheften. Hrsg. von Caspar Battegay, Felix Christen und Wolfram Groddeck. Göttingen: Wallstein 2010.

Aufsätze

  • "Treue Schrift. Überlegungen zu Hölderlins Entwurf 'Die Titanen'", in: Hölderlin-Jahrbuch 40 (2016-2017) (im Druck).

  • "Zu Begriff und Verfahren des Kommentars bei Nietzsche und Adorno", in: Text/Kritik: Nietzsche und Adorno, hrsg. von Martin Endres, Axel Pichler und Claus Zittel, Berlin und Boston: De Gruyter 2017, 273-297.

  • "Logiken des Sinns - Logiken der Schrift. Überlegungen zur Textgenese und Deutung von Trakls später Dichtung", in: Literarische Geheim- und Privatsprachen. Literaturwissenschaftliche und linguistische Perspektiven, hrsg. von Uta Degner und Martina Wörgötter, Würzburg: Königshausen & Neumann 2017, 67-79.

  • "'Die dunkle Klage seines Munds'. Figuren der Autorschaft in Georg Trakls 'Kaspar Hauser Lied'", in: Autorschaft und Poetik in Texten und Kontexten Georg Trakls, hrsg. von Uta Degner, Hans Weichselbaum und Norbert Christian Wolf, Salzburg und Wien: Müller 2016 (= Trakl-Studien, Bd. XXVI), S. 75-93.

  • "[Sonett] I.6", in: Über 'Die Sonette an Orpheus' von Rilke. Lektüren, hrsg. von Christoph König und Kai Bremer im Auftrag des Peter Szondi-Kollegs, Göttingen: Wallstein 2016, S. 42-45.

  • "[Sonett] II.6", in: Über 'Die Sonette an Orpheus' von Rilke. Lektüren, hrsg. von Christoph König und Kai Bremer im Auftrag des Peter Szondi-Kollegs, Göttingen: Wallstein 2016, S. 174-177.

  • "[Sonett] II.24", in: Über 'Die Sonette an Orpheus' von Rilke. Lektüren, hrsg. von Christoph König und Kai Bremer im Auftrag des Peter Szondi-Kollegs, Göttingen: Wallstein 2016, S. 266-270.

  • "Echo - Wiederkehr. Zu Hölderlins Elegie 'Heimkunft'", in: Der Witz der Philologie. Rhetorik - Poetik - Edition. Festschrift für Wolfram Groddeck zum 65. Geburtstag, hrsg. von Felix Christen, Thomas Forrer, Hubert Thüring und Martin Stingelin, Frankfurt am Main und Basel: Stroemfeld 2014, S. 278-289.

  • (Mit Thomas Forrer, Martin Stingelin und Hubert Thüring:) "Vorwort", in: Der Witz der Philologie. Rhetorik - Poetik - Edition. Festschrift für Wolfram Groddeck zum 65. Geburtstag, hrsg. von Felix Christen, Thomas Forrer, Hubert Thüring und Martin Stingelin, Frankfurt am Main und Basel: Stroemfeld 2014, S. 6-14.

  • "Einleitung", in: Also sprach Zarathustra. Ein Buch für Alle und Keinen, hrsg. und eingeleitet von Felix Christen, Stuttgart: Kröner 2014, S. IX- XLVI.

  • "'Unreinheit der Sprache'. Bemerkungen zu Pedro Lenz' Poetik", in: dialÄktik. Deutschschweizer Literatur zwischen Mundart und Hochsprache, hrsg. von Simon Aeberhard, Caspar Battegay und Stefanie Leuenberger, Zürich: Chronos 2014, S. 185-194.

  • "Heideggers Philologie", in: Text. Kritische Beiträge 14 (2013), S. 23-36.

  • "Tätiges Denken. Sprache und Politik zwischen Hannah Arendt und Martin Heidegger", in: Transatlantische Verwerfungen - Transatlantische Verdichtungen. Kulturtransfer in Literatur und Wissenschaft 1945-1989, hrsg. von Georg Gerber, Robert Leucht und Karl Wagner, Göttingen: Wallstein 2012, S. 362-376.

  • "Unverständlichkeit", in: Lieblingstücke. Germanistik in Zürich, hrsg. von Christian Kiening und Barbara Naumann, Zürich: vdf Hochschulverlag 2011, S. 44-45.

  • "Streichen und Schweigen. Bemerkungen zur Sprachabwendung bei Friedrich Hölderlin", in: Schreiben und Streichen. Zu einem Moment produktiver Negativität, hrsg. von Lucas Marco Gisi, Hubert Thüring und Irmgard Wirtz, Göttingen: Wallstein und Zürich: Chronos 2011 (= Beide Seiten. Autoren und Wissenschaftler im Gespräch, Bd. 2), S. 93-109.

  • "'Vor den Augen'. Hölderlins Zeitbild", in: Wiederkehr und Verheißung. Dynamiken der Medialität in der Zeitlichkeit, hrsg. von Christian Kiening, Aleksandra Prica und Benno Wirz, Zürich: Chronos 2011 (= Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen, Bd. 16), S. 221-233.

  • "Zur Edition und Deutung von Friedrich Hölderlins 'Ister'-Entwürfen", in: Johann Kreuzer: "Bericht über das Forum der Jahrestagung 2010", Hölderlin-Jahrbuch 37 (2010-2011), S. 238-240.

  • "'Mystik als Wortlosigkeit / Dichtung als Form'. Celans Poetik der Dunkelheit", in: "Wovon man nicht sprechen kann ..." Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie - Literatur - Visuelle Medien, hrsg. von Cornelia Temesvári und Roberto Sanchiño Martínez, Bielefeld: transcript 2010, S. 67-83.

  • "Konjektur und Chronologie. Zur Darstellung von Zeitverhältnissen in Franz Kafkas Manuskripten", in: Konjektur und Krux. Zur Methodenpolitik der Philologie, hrsg. von Anne Bohnenkamp, Kai Bremer, Uwe Wirth und Irmgard M. Wirtz, Göttingen: Wallstein 2010, S. 308-320.

  • "'niemand wird kommen'. Kafkas Nemologie", in: Schrift und Zeit in Franz Kafkas Oktavheften, hrsg. von Caspar Battegay, Felix Christen und Wolfram Groddeck, Göttingen: Wallstein 2010, S. 119-129.

  • (Mit Caspar Battegay und Wolfram Groddeck:) "Einleitung", in: Schrift und Zeit in Franz Kafkas Oktavheften, hrsg. von Caspar Battegay, Felix Christen und Wolfram Groddeck, Göttingen: Wallstein 2010, S. 7-10.

  • "Verhältnisse. Martin Heideggers 'Bemerkung zum Übersetzen'", in: Variations 16 (2008), S. 119-130.

  • "Melancholy Hope: Friendship in Paul Celan's Letters", in: Hope: Probing the Boundaries, hrsg. von Janet Horrigan und Rochelle Green, Oxford: Inter-Disciplinary Press 2008 (= Probing the Boundaries, Bd. 42), S. 41-51.

  • [= 2. Aufl. von:] "Melancholy Hope: Friendship in Paul Celan's Letters", in: Hope: Probing the Boundaries, hrsg. von Janet Horrigan und Rochelle Green, Oxford: Inter-Disciplinary Press 2007 (= Probing the Boundaries, Bd. 42), S. 33-46.

  • "Die erträumte Botschaft. Zu Franz Kafkas Oktavheft C", in: Schriftenreihe der Deutschen Kafka-Gesellschaft 1 (2007), S. 9-24.

  • "Gedichte sehen. Der Ort der Übersetzung in Seamus Heaneys Seeing Things", in: Akzente 5 (2006), S. 392-398.

  • "'[D]as weinende Thier'. Zur Melancholie der Interpretation bei Friedrich Nietzsche", in: Hermeneia Jahrbuch 1 (Affekte der Philosophie) (2005/2006), S. 18-26.

  • "Das Gesicht der Schrift. Zur Heteroreferentialität der Übersetzung", in: Atopia 9 (greffe/graft/graphium) (2006), E-Journal o. S.

  • [= Deutsche Fassung von:] "The Face of Writing: On the Hetero-Referentiality of Translation", in: Atopia 9 (greffe/graft/graphium) (2006), E-Journal o. S.

Rezensionen

  • Rezension zu: Jan Philipp Reemtsma: Was heißt: einen literarischen Text interpretieren? Voraussetzungen und Implikationen des Redens über Literatur, München: Beck 2016, in: Netzwerk Hermeneutik Interpretationstheorie (NHI): Newsletter 2 (2017), 8-9.

  • Rezension zu: Autorenbibliotheken (Quarto. Zeitschrift des Schweizerischen Literaturarchivs 30/31 [2010]), in: Variations 19 (2011), S. 305-306.

  • "Wie nicht schreiben. Zur Rhetorik der Sprachabwendung" (Rezension zu: Alloa, Emmanuel/Lagaay, Alice [Hrsg.]: Nicht[s] sagen. Strategien der Sprachabwendung im 20. Jahrhundert. Bielefeld: transcript, 2008), in: IASLonline [Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, 26.01.2009]. | Link |

  • "Hand (Schrift). Zur Lektüre von Manuskripten" (Rezension zu: Giuriato, Davide/Kammer, Stephan [Hrsg.]: Bilder der Handschrift. Die graphische Dimension der Literatur. Frankfurt am Main und Basel: Stroemfeld, 2006), in: IASLonline [Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, 09.10.2007]. | Link |

  • "Mit Kant über Kant hinaus. Rainer Nägeles Lektüren von Hölderlins Spätwerk" (Rezension zu: Nägele, Rainer: Hölderlins Kritik der poetischen Vernunft. Basel, Weil am Rhein, Wien: Engeler, 2005), in: IASLonline [Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, 23.11.2005]. | Link |

Übersetzungen

  • Wolfram Malte Fues: "True History", aus dem Deutschen übers. von Felix Christen, in: Telos 141 (2007), S. 119-147.

  • Seamus Heaney: "Dinge sehen. Gedichte", aus dem irischen Englisch übers. von Felix Christen, in: Akzente 5 (2006), S. 385-391.

  • Robert Kelly: "Axon Dendron Tree", aus dem Amerikanischen übers. von Felix Christen, in: Schreibheft. Zeitschrift für Literatur 66 (2006), S. 142-151.

Vorträge (Auswahl)

  • "Zarathustras Enden." Vortrag am Institut de langue et littératures allemandes der Université de Neuchâtel im Rahmen der Tagung "Vom Ende her denken. Zu Ende erzählen", 11. Juli 2017.

  • "Ruhm und Ewigkeit. Nietzsches achter Dithyrambus." Vortrag am Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin im Rahmen der Tagung "Friedrich Nietzsche: Dionysos-Dithyramben. Lektüren zu mehrt - Teil II" des Peter Szondi-Kollegs, 24. Juni 2017.

  • "'Schwierige Gedichte'. Bemerkungen zur Lektüre von Rilkes 'Sonetten an Orpheus' (mit einem näheren Blick auf Sonett VI des ersten Teils)", Vortrag in der Fondation Martin Bodmer, Cologny, im Rahmen der "Journée d'étude Rainer Maria Rilke" der Fondation Martin Bodmer, der Université de Genève und der Fondation Rilke, 15. Dezember 2016.

  • "Crux vs. Textverderbnis", Vortrag an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften im Rahmen der Tagung "Begriffe, Beschreibungssprachen, Darstellungsformen der Edition", 23. September 2016.

  • Leitung der Arbeitsgruppe zu Friedrich Hölderlins Gedichtentwurf "Die Titanen" an der 35. Jahrestagung der Hölderlin-Gesellschaft in Bad Homburg vor der Höhe, 20. und 21. Mai 2016.

  • "Verstehen und Nicht-Verstehen. Zur Frage nach der Unverständlichkeit in Rhetorik, Literatur und Philosophie", Vortrag an der Universität Stuttgart im Rahmen der Lunch Lectures der Abteilung für Neuere Deutsche Literatur I und II, 18. November 2015.

  • "'Interpretation' und 'Commentar'. Zwei philologische Begriffe in Nietzsches Philosophie", Workshop (Vortrag und Diskussion) am Department of Germanic Languages and Literatures der Harvard University, 9. Oktober 2015.

  • "Manuscript and Meaning: The Hermeneutics of Materiality in Manuscript Editions", Vortrag an der Thirty-Ninth Annual Conference of the German Studies Association in Washington, DC, im Rahmen der Panel Series "The Posthermeneutic Turn in Textual Studies", 2. Oktober 2015.

  • "Die 'Frage nach dem Sinn' und das 'Unsinnige'. Bemerkungen zu Heideggers Hermeneutik", Vortrag an der Universität Leipzig im Rahmen der Tagung "non/sensus - Die Kategorie des Sinns in Literatur, Philosophie und Literaturwissenschaft", 25. September 2015.

  • "'Die dunkle Klage seines Munds'. Figuren der Autorschaft in Georg Trakls 'Kaspar Hauser Lied'", Vortrag an der Universität Salzburg im Rahmen der Tagung "Autorschaftskonfigurationen und dichterische Selbstreflexion in Texten und Kontexten Georg Trakls", 10. Oktober 2014.

  • "'Unreinheit der Sprache'. Bemerkungen zu Pedro Lenz' Poetik", Vortrag an der Universität Basel im Rahmen der Tagung "[dia'lÄktik]. Deutschschweizer Literatur zwischen Mundart und Hochsprache", 19. Oktober 2012.

  • "Heideggers Philologie", Vortrag an der Universität Zürich im Rahmen der Tagung "Philosophie - Philologie - Edition", 15. September 2012.

  • "Im Dunkeln schreiben. Schrift, Ton und Geschichte in Georg Trakls Dichtung", Vortrag an der Universität Salzburg im Rahmen der Tagung "Literarische Geheim- und Privatsprachen. Formen und Funktionen", 10. November 2011.

  • "Tätiges Denken. Sprache und Politik zwischen Hannah Arendt und Martin Heidegger", Vortrag an der Universität Zürich im Rahmen der Tagung "Transatlantische Verwerfungen - Transatlantische Verdichtungen", 29. Oktober 2010.

  • "Zur Edition und Deutung von Friedrich Hölderlins 'Ister'-Entwürfen", Vorstellung der Dissertation im Rahmen des Forschungsforums II der Jahrestagung der Hölderlin-Gesellschaft an der Freien Universität Berlin, 28. Mai 2010.

  • "Streichen und Schweigen. Bemerkungen zur Sprachabwendung bei Friedrich Hölderlin", Vortrag am Centre Dürrenmatt, Neuchâtel, im Rahmen der Tagung "Schreiben und Streichen", 3. September 2009.

  • "'vor den Augen'. Hölderlins Zeitbild", Vortrag an der Universität Zürich im Rahmen der Tagung "Wiederkehr und Verheißung - Dynamiken der Medialität in der Zeitlichkeit", 1. November 2008.

  • "'Mystik als Wortlosigkeit / Dichtung als Form'. Celans Poetik der Dunkelheit", Vortrag an der Freien Universität Berlin im Rahmen der Tagung "Mystik und Ästhetik im 20. Jahrhundert", 1. Oktober 2008.

  • "'niemand wird kommen'. Kafkas Nemologie", Vortrag an der Universität Zürich im Rahmen der Tagung "Schrift und Zeit in Franz Kafkas Oktavheften", 18. März 2008.

  • "Unverbrüchlicher Text. Kafka konjizieren", Vortrag am Schweizerischen Literaturarchiv, Bern, im Rahmen der Tagung "Textgenese zwischen Konjektur und Krux", 30. November 2007.

  • "Melancholy Hope: Friendship in Paul Celan's Letters", Vortrag am Mansfield College, University of Oxford, im Rahmen der Tagung "Hope - Probing the Boundaries II", 18. September 2006.