Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Heiko Hausendorf


 

1959
 
geb. in Herford, Deutschland
1979-1984
 
Studium der Fächer Deutsch und Geschichte an der Universität Bielefeld
1987
 
Promotion an der U Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, mit einer Arbeit zur Methodologie der linguistischen Gesprächsforschung ("Gespräch als System. Linguistische Aspekte einer Soziologie der Interaktion").
1993-1995
 
Vertretung einer Hochschuldozentur für Deutsche Sprache und ihre Didaktik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld
1995-1998
 
Habilitandenstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
1998
 
Habilitation an der U Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, mit einer Arbeit zu sprachlich-kommunikativen Aspekten sozialer Kategorisierungen am Beispiel der deutschen Wiedervereinigung ("Zugehörigkeit durch Sprache. Eine linguistische Studie am Beispiel der deutschen Wiedervereinigung").
2000-2001
 
Vertretung einer Professur für Linguistik der deutschen Sprache am Institut für Deutsche Sprache der Universität Dortmund
2001-2002
 
Gastprofessor am Institut für Sprachwissenschaft der U Wien
2002
 
Rufe an die TU Chemnitz (Prof. für Interkulturelle Kommunikation) und an die Universität Bayreuth (Prof. für Germanistische Linguistik)
2002-2007
 
Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Linguistik an der Sprach- und Literaturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth
2006
 
Ruf an die Universität Zürich (Prof. für Deutsche Sprachwissenschaft)
seit 2007
 
Inhaber des Lehrstuhls für Deutsche Sprachwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
2008-2012
 
Co-Leiter des Deutschen Seminars der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
2008-2012
 
Mitglied des Leitungsgremiums der Graduiertenschule am Deutschen Seminar der UZH
seit 2008
 
Mitherausgeber der "Reihe Germanistische Linguistik", De Gruyter Berlin | Link |
seit 2009
 
Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Rates des Instituts für Deutsche Sprache (IDS), Mannheim | Link |
seit 2013
 
Co-Leiter des universitären Forschungsschwerpunktes "Sprache und Raum" (UFSP "SpuR") der Universität Zürich | Link |
2014
 
Erhalt des Lehrpreises der Universität Zürich ("Credit Suisse Award for Best Teaching") für das ausgezeichnete Lehren ausserhalb von Hörsaal und Seminarraum | Link |
seit 2017
 
Mitglied im Leitungsgremium Doktoratsprogramm Linguistik "Sprachstruktur Sprachvariation Sprachgeschichte" | Link |
seit 2017
 
Mitglieder im wissenschaftlichen Beirat des SIKJM - Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien | Link |
seit 2017
 
Kooperationspartner im Forschungsnetzwerk Schulsprachdidaktik | Link |ésco.ch/