Deutsches Seminar

Studium und Lehre
Abteilungen
Forschung
Editionen
Bibliothek
Institut
Mitarbeitende
Downloads
Intranet
Agenda 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Philipp Theisohn



Seit 7/2013
 
SNF-Förderprofessor am Deutschen Seminar der Universität Zürich
4/2012 - 9/2012
 
Vertretung einer W3-Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft am Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik der Goethe-Universität Frankfurt/Main
2011
 
Venia legendi für Neuere deutsche Literaturwissenschaft sowie Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft. Titel der Habilitationsschrift: "Die Zukunft der Dichtung. Geschichte des literarischen Orakels 1450-2050", eingereicht an der ETH Zürich
8/2008 - 6/2013
 
Oberassistent an der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft der ETH Zürich
1/2007 - 7/2008
 
Akademischer Rat a.Z. am Deutschen Seminar der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
10/2004 - 12/2006
 
Wissenschaftlicher Angestellter am Deutschen Seminar der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
2004
 
Promotion zum Dr. phil. an der Neuphilologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Titel der eingereichten Dissertation: "Die Urbarkeit der Zeichen. Literatur und Zionismus - eine andere Poetik der Moderne" (Promotionspreis der Eberhard-Karls-Universität Tübingen)
2001-2002
 
Visiting Research Fellow an der Hebrew University of Jerusalem
1994-1999
 
Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, der Mediävistik und der Philosophie in Tübingen und Zürich; Abschluss mit Magister Artium