Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Susanne Köbele


 

1979-86
 
Studium der Fächer Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters, Neuere Deutsche Literatur und Latein an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1986
 
Magisterprüfung
1986-90
 
Promotionsstudiengang an der LMU München (Stipendium des Cusanuswerks)
1988
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Philologie der LMU
1993
 
Promotion im Fach Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters (Doktorvater: Prof. Dr. Ernst Hellgardt)
1989-94
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Philologie der LMU (am Lehrstuhl Prof. Dr. Franz Josef Worstbrock)
1992
 
Geburt des Sohnes Clemens
1994-2001
 
Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Deutsche Philologie der LMU München (am Lehrstuhl Worstbrock)
6/1994-8/1995
 
Erziehungsurlaub
1996
 
Geburt des zweiten Sohnes Robert
4/1998-3/2000
 
Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
2001
 
Habilitation für das Fach Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters am Institut für Deutsche Philologie der LMU
8/2001-3/2002
 
Stipendium im Rahmen des Hochschul- und Wissenschaftsprogramms (HWP)
2002-2003
 
Vertretung der C3-Professur für Germanische und Deutsche Philologie an der Universität Erlangen-Nürnberg
seit 5/2003
 
C3-Professorin für Germanische und Deutsche Philologie/Komparatistische Mediävistik an der FAU Erlangen-Nürnberg
seit 2004
 
Beteiligung am Internationalen Doktoranden-Kolleg 'Textualität der Vormoderne' der LMU-München
seit 2006
 
Mitglied in der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
12/2008
 
Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster: W3-Professur für Deutsche Philologie, Literatur des Mittelalters
seit 2007
 
Vorstandsmitglied der Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft
seit 10/2009
 
W3-Professorin für Germanische und Deutsche Philologie an der FAU Erlangen-Nürnberg
Seit 2010
 
Mitglied im Beirat der Stiftung Mercur (Mercator Research Center Ruhr)
2010/11
 
Rufe auf den Lehrstuhl für Ältere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Zürich (UZH) und auf die W3-Professur für Ältere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität zu Köln
seit 8/2011
 
Professorin für Ältere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Zürich
seit 2012
 
Mitglied im Fachkollegium Literaturwissenschaft der DFG
 
Mitglied im Advisory Board von a.r.t.e.s. der Universität Köln (2012ff.)
 
Mitglied in der Steuerungsgruppe Literaturwissenschaftliche Symposien der DFG (2012ff.)
seit 2013
 
Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
seit 2014
 
Korrespondierendes Mitglied der Philosophisch-historischen Klasse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
seit Nov 2014
 
Mitglied der Kommission Literaturwissenschaften der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
seit 2015
 
Mitglied im Beirat der Meister-Eckhart-Gesellschaft