Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dr. Maximilian Benz


 

* 21.12.1983
 

Akad. Ausbildung und Tätigkeiten

2003-2009
 
Student der Deutschen und Lateinischen Philologie, LMU München und HU Berlin
8.5.2009
 
Staatsexamen (Amt des Studienrats, Deutsch/Latein), Land Berlin
2009-2012
 
Promotionsstudent der Älteren deutschen Literatur, HU Berlin und Lehrbeauftragter der Institute für Klassische Philologie und deutsche Literatur, HU Berlin
2012
 
Wiss. Mitarbeiter in der Abteilung für lateinische und griechische Philologie, LMU München, Lehrstuhl Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris
11.6.2012
 
Promotion, Phil. Fak. II, HU Berlin
2012-2015
 
Assistent und Oberassistent am Deutschen Seminar, Universität Zürich, Lehrstuhl Prof. Dr. Christian Kiening; zeitweise zugleich wissenschaftlicher Mitarbeiter im NCCR Mediality (2013) und Koordinator des SNF-Sinergia-Projekts Poetik und Ästhetik des Staunens (2014)
2015
 
Gastdozent am Institut für deutsche und niederländische Philologie, FU Berlin
seit 1.1.2016
 
Seminar-Oberassistent für Ältere deutsche Literaturwissenschaft, Deutsches Seminar, Universität Zürich; zeitweise zugleich Koordinator des SNF-Sinergia-Projekts Poetik und Ästhetik des Staunens
 

Stipendien

2003-2009
 
Studienstiftung des deutschen Volkes
2006/2007
 
Studienkolleg zu Berlin
2009-2012
 
Exzellenzcluster 264 Topoi und Kooptierung in das Graduiertenkolleg des Sonderforschungsbereichs 644 Transformationen der Antike
2015
 
Swiss European Mobility Programme (Staff Mobility for Teaching Assignments)
2017
 
Forschungsaufenthalt am Dahlem Humanities Center der FU Berlin auf Einladung von Johannes Traulsen (Dahlem Junior Host Program)