Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Angelika Linke


 

CV als PDF | Link |
 
*1954
 
in Geislingen an der Steige (Baden-Württemberg)
1972-1979
 
Studium der Germanistik, Geschichte und Skandinavistik in Zürich und Stockholm (Förderungsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes)
1980-1994
 
Lehrbeauftragte für Deutsch an der Kantonsschule Zürcher Oberland
1980-1995
 
Assistenz und Oberassistenz an der Universität Zürich
1984
 
Doktorat an der Universität Zürich
1989-1993
 
Habilitationsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds
1995
 
Habilitation an der Universität Zürich
1996-2000
 
SNF-Assistenzprofessur an der Universität Zürich; Gastlehraufträge an den Universitäten Graz, Konstanz und Lausanne; Lehrstuhlvertretung an der Universität Innsbruck
1999
 
Ruf an die Universität Innsbruck auf eine Vertragsprofessur (abgelehnt)
1999/2000
 
Ruf an die Universität Linköping, Schweden, auf eine der drei Gründungsprofessuren für das Forschungskolleg "Sprache und Kultur in Europa"
 
Ruf an die Universität Zürich
1999-2006
 
Mitglied der Schulkommission der Kantonsschule Zürcher Oberland
2000-2003
 
Ordinariat an der Universität Zürich (50%) und Professur am Forschungskolleg "Sprache und Kultur in Europa" an der Universität Linköping, Schweden (50%)
2001-2004
 
Leitung des ICT-Projekts "Studien-CD Linguistik"
2001-2005
 
Seminarleitung am Deutschen Seminar der Universität Zürich
seit 2003
 
Ordinariat an der Universität Zürich (100%) und ständige Gastprofessur am Forschungskolleg "Sprache und Kultur in Europa" der Universität Linköping
seit 2004
 
Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Rats des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim
2004
 
Dreimonatige Gastprofessur an der Washington University, St. Louis, Missouri (USA)
seit 2006
 
Gründungsmitglied im Kuratorium des MA-Studienprogramms "Kulturanalyse", Universität Zürich
2008-2010
 
Leitung des Forschungsprojekts "Semantik des Geschmacks"
seit 2008
 
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim
2008-2011
 
Mitglied des Leitungsausschusses des SNF-Doktoratsprogramms "Sprache als soziale und kulturelle Praxis"
2009/2010
 
Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin
2010-2014
 
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der "School of Language and Literature", FRIAS (Freiburg Institute of Advanced Studies)
seit 2011
 
Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates und Mitglied des Stiftungsrats des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim
 

Herausgeberschaften

1989-1996
 
Mitherausgeberin von "Praxis Deutsch. Zeitschrift für den Deutschunterricht" (Erhard Friedrich Verlag)
seit 1996
 
Mitherausgeberin der "Zeitschrift für Germanistische Linguistik" (Verlag Walter de Gruyter)
2001-2008
 
Mitherausgeberin der "Reihe Germanistische Linguistik" (Niemeyer Verlag)
seit 2010
 
Mitglied im Editional Board von "linguae & litterae". Publikation der "School of Language and Literature", FRIAS (Freiburg Institute of Advanced Studies)