Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

M.A. Nina Nowakowski


 

Abgeschlossenes Dissertationsprojekt

  • Sprechen und Erzählen. Zur kommunikativen Poetik der mittelhochdeutschen Kurzerzählungen des Strickers (in Vorbereitung zur Veröffentlichung, erscheint in der Reihe "Trends in Medieval Philology", de Gruyter).

Aufsätze

  • Alternativen der Vergeltung. Rache, Revanche und die Logik des Wiedererzählens in schwankhaften mittelhochdeutschen Kurzerzählungen. In: Rache - Zorn - Neid. Zur Faszination negativer Emotionen in der Kultur und Literatur des Mittelalters. Hg. v. Martin Baisch, Evamaria Freienhofer u. Eva Lieberich. Göttingen 2014, S. 73-100.

  • Übersetzungen als Interpretationen mittelhochdeutscher Literatur. Überlegungen zu Verständnismöglichkeiten von Strickers Kurzerzählung "Der kluge Knecht". In: Scholarly Editing and German Literature: Revision, Revaluation, Edition. Ed. by Lydia Jones et. al. Amsterdam/New York 2015 (Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik 86), S. 231-251.

  • mit Elke Koch: Sprechen in Kurzerzählungen. Zur poetischen und visuellen Reflexion mündlicher Kommunikation in Beichterzählungen des Cgm 714. In: Stimme und Performanz in der mittelalterlichen Literatur. Hg. v. Monika Unzeitig, Angela Schrott u. Nine Miedema. Berlin/Boston 2017 (Historische Dialogforschung 3), S. 83-109.

  • Vom Kasus zum Lapsus. Überlegungen zum 'reht' zwischen Corpus Delicti und 'nuda veritas' in Strickers "Der nackte Bote". In: Rechtsnovellen im Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Hg. v. Pia Doering u. Caroline Emmelius (im Druck).

  • Gattungsvagabund. Hans Folz' "Witziger Landstreicher" im Kontext der intergenerischen und intermedialen Dynamiken kleiner Reimpaardichtungen des späten Mittelalters. Erscheint voraussichtlich in: PBB 139/4 (2017), S. 579-593.

Vorträge, soweit (noch) nicht publiziert

  • "Aporetische Konfrontationen in Kurzerzählungen des Strickers", 29. Oktober 2016, Vortrag im Rahmen der Tagung "Mären als Grenphänomen", Bayreuth (28.-30.10.2016)

  • "Maria Magdalena und die Optionalität legendarischen Erzählens", 29. September 2016, Vortrag im Rahmen des Panels "Legendarisches Erzählen im Mittelalter", 25. Germanistentag 2016 "Erzählen", Bay­reuth (25.-28.09.2016).

  • "Devil in Disguise. Täuschend teuflische Figuren in mittelhochdeutschen Kurzerzählungen", 21. Juni 2016, Gastvortrag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

  • "Scheinheiliges Sprechen beim Stricker. Überlegungen zum 'Pfaffen Amis'", 21. Oktober 2015, Forschungskolloquium der Züricher Altgermanistik.

  • "Krieg und Frieden? Überlegungen zu Streit und Versöhnung in den sog. Ehestandsmären des Strickers", 23. Januar 2014, Gastvortrag an der Universität Konstanz.

  • "Konfigurationen des Beratens. Zu konsiliarischer Kommunikation in den Kurzerzählungen des Strickers", 20. November 2013, Forschungskolloquium der Züricher Altgermanistik.

  • "Vom Beichten erzählen. Zum Status von Sprechhandlungen in Mären", Nachwuchsworkshop Neue Perspektiven in der Märenforschung, 8.-9. Dezember 2012, Freie Universität Berlin.

Kleinere Arbeiten

  • Tagungsbericht: Machtvolle Gefühle. Internationale Tagung vom 24.-26. September 2009 an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Projekts "Emotionalität in der Literatur des Mittelalters" des Berliner Sonderforschungsbereichs Kulturen des Performativen. In: JLTonline; URL: | Link | (13.04.2010).