Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

MA Sebastian Meixner


 

Publikationen

  • Erkenntnis erzählen: Goethes frühe naturwissenschaftliche Schriften. In: Frauke Berndt, Daniel Fulda (Hg.), Erzählende und erzählte Aufklärung. Hamburg. [erscheint 2017, Typoskript: 10 Seiten]
  • Bekenntnisliteratur. In: Frauke Berndt, Eckart Goebel (Hg.), Literatur und Psychoanalyse (Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie, hg. v. Claudia Benthien, Ethel Matala de Mazza u. Uwe Wirth). Berlin, Boston 2017, S. 424-444.
  • Zus. mit Frauke Berndt: Goethe's Archeology of the Modern Curse (Orest - Faust - Manfred). In: Modern Language Notes 131/3, 2016, S. 601-629 [Translation: Anthony Mahler].
  • 'Fraternal Enemies': Interdependenzen zwischen Erzählung und Performanz. Theater, Literatur und Film im Deutschland der Gegenwart. (Rezension über: Claudia Breger: An Aesthetics of Narrative Performance. Transnational Theater, Literature and Film in Contemporary Germany. Columbus: Ohio State University Press 2012.) In: IASLonline [26.05.2016]. URL: | Link |
  • Doppelte Buchführung. Romantische Anleihen des Realismus in Gustav Freytags 'Soll und Haben'. (Rezension über: Irmtraud Hnilica: Im Zauberkreis der großen Waage. Die Romantisierung des bürgerlichen Kaufmanns in Gustav Freytags 'Soll und Haben'. Heidelberg: Synchron 2012.) In: IASLonline [18.07.2015]. URL: | Link |
  • Edgar Hilsenrath: Der Nazi und der Friseur. In: Wolfgang Benz (Hg.), Handbuch des Antisemitismus, Bd. 8: Nachträge und Register. Bearb. v. Brigitte Mihok. Berlin / New York 2015, S. 254-256.
  • Die Notwendigkeit der Apostrophe. Metaleptische Strukturen in Johann Wolfgang Goethes 'Die Leiden des jungen Werthers'. In: Christoph Pflaumbaum, Carolin Rocks, Christian Schmitt und Stefan Tetzlaff (Hg.), Ästhetik des Zufalls. Ordnungen des Unvorhersehbaren in Literatur und Theorie, Beiheft zum Euphorion 78, Heidelberg 2015, S. 121-137.
  • "Ein zweites Recht". Oder: Die Möglichkeiten der Fiktion. Zur fiktionstheoretischen Basis unzuverlässigen Erzählens in Annette von Droste-Hülshoffs 'Judenbuche'. In: Reinhard Babel, Nadine Feßler, Sandra Fluhrer, Sebastian Huber und Sebastian Thede (Hg.), Alles Mögliche: Sprechen, Denken und Schreiben des (Un)Möglichen (= Languagetalks 3). Würzburg 2014, S. 109-121.

Vorträge

(alle Vorträge ab Februar 2016 sind unter dem Reiter 'Vorträge u.Ä.' verzeichnet)

  • 13.01.2016 'Egmont' - Ein Trauerspiel? Von der Naivität des Helden und dem Drama der Revolution. Vortrag im Rahmen des Projekts: 'Cross over Egmont' an der Hochschule Biberach. Schloss Ummendorf.
  • 09.01.2016 A School of Fiction or the Limits of Narrative: Goethe's 'Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten'. Panel 640: Johann Wolfgang von Goethe, Narratologist. Kooperation der International Society for the Study of Narrative und der Goethe Society of North America. Vortrag auf der Jahrestagung der Modern Language Association in Austin, TX (USA).
  • 12.10.2015 Strategien politischer und medialer Ambiguität des Lehrstücks: Bertolt Brecht - Peter Weiss - Heiner Müller. Vortrag auf dem DFG-Workshop 'Performative Ambiguität: Zonen der Ambiguität / Zones of Ambiguity' in Tübingen (gemeinsam mit Corinna Sauter, Tübingen).
  • 03.10.2015 "Fack ju Göhte" im Original: Fluchen mit Goethes 'Faust' und 'Manfred'. Panel 196: Curse and Modernity (2): Curse and Media (Prof. Dr. Frauke Berndt, Prof. Dr. Elisabeth Strowick) Vortrag auf der Jahrestagung der German Studies Association in Washington, D.C. (USA).
  • 29.09.2015 Erkenntnis erzählen: Goethes frühe naturwissenschaftliche Schriften. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ) am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA): Erzählende und erzählte Aufklärung - Narrating Enlightenment and Enlightenment Narrative in Halle/Saale.
  • 27.05.2015 Über Dichtung: Episches im Drama und Dramatisches im Erzähltext. Zur Gattungsfrage bei Goethe und Schiller. Vortrag auf dem Internationalen Symposium junger Goetheforscher 2015 in Weimar (gemeinsam mit Carolin Rocks, LMU München).
  • 25.10.2014 Actualizing Apostrophe. The Production of Necessity in Goethe's 'Die Leiden des jungen Werthers'. Panel 10: Werther. Vortrag auf der Atkins Conference der Goethe Society of North America in Pittsburgh, PA (USA).
  • 21.09.2014 Bekehrung als Verführung. Rhetorik der Conversio in Goethes Liedpaar 'Die Spröde' und 'Die Bekehrte'. Panel / Seminar: Conversion in the Eighteenth Century. Vortrag auf der Jahrestagung der German Studies Association in Kansas City, MO (USA).
  • 13.09.2013 Der Sieg über den Zufall im Briefroman. Die Konstruktion von 'innerer Notwendigkeit' in Goethes 'Die Leiden des jungen Werthers'. Vortrag auf der Tagung "Fallgeschichten des Zufalls. Zur Epistemologie des Unvorhersehbaren in Literatur und Theorie", Landesmuseum Hannover und Sprengel Museum Hannover.
  • 09.11.2012 Verdoppelte Welten. Oder: Die Möglichkeiten der Fiktion. Zur fiktionstheoretischen Basis unzuverlässigen Erzählens. Vortrag auf den Languagetalks 2012 "Alles Mögliche. Sprechen, Denken und Schreiben des (Un)Möglichen" an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Sonstiges

  • 2013 Gutachtertätigkeit für Textpraxis. Digitales Journal für Philologie 6 (1/2013).
  • 09/2013 German Studies Association Conference (3.10.-6.10.2013, Denver): Seminar 9, Narration (Prof. Dr. Frauke Berndt, Prof. Fritz Breithaupt PhD, Prof. Johannes Türk PhD).