Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Klaus Müller-Wille


 

Ausbildung

1988-1995
 
Studium der Nordischen Philologie, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1990-1991
 
Studienaufenthalt an der Universität Göteborg, Schweden
1995
 
Magisterexamen

Positionen

1998-2007
 
Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Nordische Philologie des Deutschen Seminars der Universität Basel
2003
 
Promotion zum Thema "Schrift, Schreiben und Wissen. Zu einer Theorie des Archivs in Texten von C.J.L.Almqvist" (Fakultätspreis der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel)
2007
 
Abschluss des Habilitationsverfahrens zum Thema "Figurationen des Realen. Phänomenotechniken in der dänischen und schwedischen Experimentalliteratur (1954-1974)"
Seit 2008
 
Professor für Nordische Philologie am Deutschen Seminar der Universität Zürich
Seit 2008
 
Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Skandinavische Studien (SGSS)
2012-2015
 
Ko-Sprecher des Kuratoriums Kuluranalyse (zusammen mit Ingrid Tomkowiak)
2012-2015
 
Visiting professorial fellow der Hans Christian Andersen Akademie (Universität Odense)
2013-2015
 
Studienprogrammdirektor des Deutschen Seminars
Seit 2016
 
Ko-Seminarleiter des Deutschen Seminars (zusammen mit Mireille Schnyder)