DS International

Das Deutsche Seminar ist international vernetzt. Auf allen Tagungen, die am Deutschen Seminar durchgeführt werden, wird Wert daraufgelegt, einen Dialog zwischen Fachvertreterinnen und Fachvertretern aus dem In- und Ausland zu etablieren. Nahezu wöchentlich sind Gastreferentinnen und Gastreferenten aus dem In- und Ausland am Deutschen Seminar präsent. Umgekehrt treten Dozierende des Deutschen Seminars an Forschungsinstitutionen des In- und Auslandes auf.

Das Deutsche Seminar besitzt Partnerschaften, die es den Studierenden und den Dozierenden erlauben, längere Aufenthalte an ausländischen Universitäten zu verbringen. Im Rahmen der Doktoratsprogramme "Deutsche und Nordische Philologie", "Medialität - Historische Perspektiven" und "Linguistik Sprachstruktur, Sprachvariation, Sprachgeschichte" bestehen feste Kooperationen mit der Friedrich-Schlegel-Graduate-School der FU Berlin, der NYU in New York und der University of Chicago. Darüber hinaus sind Gäste von internationalen Universitäten zu längeren Forschungsaufenthalten zu Gast in Zürich und Doktorierende sowie Dozierende des Deutschen Seminars zu Gast an ausländischen Universitäten.