Die Forschung

Die germanistische Linguistik in Zürich deckt ein Forschungsspektrum von grosser inhaltlicher, theoretischer, methodischer und historischer Breite ab. Einen ersten Überblick über die Vielfalt vermitteln die Forschungsschwerpunkte und - projekte der vier Professorinnen und Professoren:

Prof. Dr. Christa Dürscheid

Forschungsschwerpunkte

  • Kernfragen der Sprachwissenschaft
  • Grammatik und Grammatiktheorie
  • Varietätenlinguistik - das Deutsche als plurizentrische Sprache
  • Jugendsprache
  • Schreiben in den neuen Medien
  • Sprachwissenschaft - Sprachdidaktik - Grammatikunterricht

Forschungsprojekte

Variantengrammatik des Standarddeutschen

SMS communication in Switzerland: Facets of linguistic variation in a multilingual country

Prof. Dr. Elvira Glaser

Forschungsschwerpunkte

  • Althochdeutsche Glossographie
  • Dialektologie des Deutschen, einschliesslich Sprachinselforschung
  • Historische Graphematik, frühe Schriftlichkeit und Verschriftungsprozesse
  • Historische Textlinguistik und Frühneuhochdeutsch

Forschungsprojekte

Der Wortschatz des Schweizerdeutschen, Auswertung und neue Umfrage

Kleiner Sprachatlas der Deutschen Schweiz

Dialektsyntax des Schweizerdeutschen

Stimmen der Schweiz

Prof. Dr. Angelika Linke

Forschungsschwerpunkte

  • Sprach- und Kommunikationsgeschichte der Neuzeit
  • Mentalitäts- und kulturanalytische Sprachwissenschaft
  • Historische Soziolinguistik
  • Textsortengeschichte
  • Geschichte der Körperkommunikation und der Sozialsymbolik körperkommunikativer Praktiken
  • Sprache und Raum

Forschungsprojekte

Geschichte des Tischgesprächs

Semantik des Geschmacks

Prof. Dr. Heiko Hausendorf

Forschungsschwerpunkte

  • Gesprächslinguistik
  • Textlinguistik
  • Lern- und Wissenskommunikation
  • Sprache und Raum
  • Kunstkommunikation
  • Multimodalität von Kommunikation

Forschungsprojekte

gi - Gesprächsananalyse Interaktiv

Textualitäten. Theorie und Empirie

Universitäre Lern-Kommunikation in virtuellen Räumen




Privatdozierende

PD Dr. Klaus Wolfgang Kesselheim

Forschungsschwerpunkte

  • Textlinguistik
  • Gesprächsanalyse (Detailinformationen zur webbasierten Einführung in die Gesprächsanalyse "gi - Gesprächsanalyse interaktiv" s. unter | Link | )


Prof. Dr. Ulla Kleinberger

Forschungsprojekte

Dezember 2015 - Juli 2018


Prof. Dr. Martin Luginbühl

Forschungsschwerpunkte

Informationen zu meiner Forschungstätigkeit finden Sie unter | Link |


Prof. Dr. Andreas Nievergelt

Forschungsschwerpunkte

Glossenforschung, althochdeutsche und altsächsische Überlieferung.

Forschungsprojekte

Februar 2013 - April 2018


PD Dr. Juliane Schröter

Forschungsschwerpunkte

Linguistische Kulturanalyse, (Sozio-)Pragmatik, Politolinguistik, Argumentationsanalyse, Textlinguistik, Neuere Sprachgeschichte.

Ab 2018 SNF-Förderungsprofessur mit dem Projekt "Politisches Argumentieren in der Schweiz" an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur, Departement Angewandte Linguistik | Link |

Forschungsprojekte

Januar 2016 - Dezember 2018


Prof. Dr. Peter Sieber

Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte bilden einerseits sprachdidaktische Fragestellungen: zur Entwicklung von Sprachfähigkeiten und zur Sprachförderung. Daneben werden auch spezielle Fragen der Deutschschweizer Sprachsituation mit Bezug auf Schule untersucht.

Andererseits sind Fragen der literalen Sozialisation, insbesondere des Schreiberwerbs Gegenstand von Forschungstätigkeiten.


Prof. Dr. Eva Lia Wyss

Forschungsschwerpunkte

Informationen zu meiner Forschungstätigkeit finden Sie unter | Link |