Abteilung für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Prof. Dr. Thomas Fries


 

Bücher

Die Wirklichkeit der Literatur. Drei Versuche zur literarischen Sprachkritik (Tübingen: Niemeyer, 1975). (Diss.)

Dialog der Aufklärung. Shaftesbury, Rousseau, Solger (Tübingen: Narr, 1993). (Habil.)

als Mitherausgeber: Peter Hughes, Thomas Fries, Tan Wälchli (Hg.), Schreibprozesse (München: Fink, 2008).

Aufsätze (Auswahl)

"Der Jongleur als Erzähler, der Erzähler als Jongleur. Walter Benjamin: Rastelli erzählt ...", in: Hans-Georg von Arburg et al. (Hg.), Virtuosität. Kultur und Krise der Artistik in Literatur und Kunst der Moderne (Göttingen: Wallstein, 2006), S. 250-269.

""Ich will dir alles erzählen." Intimität zwischen Frau und Mann in Gottfried Kellers Sinngedicht und in Arthur Schnitzlers Traumnovelle", in: Ingrid Tomkowiak et al. (Hg.), Intimität (Zürich: Chronos, 2008), S. 219-240.

Zusammen mit Glenn W. Most: "Von der Krise der Historie zum Prozess des Schreibens: Nietz-sches zweite Unzeitgemässe Betrachtung", in: Peter Hughes et al. (Hg.), Schreibprozesse. Zur Genealogie des Schreibens (München: Fink, 2008), S. 133-156.

"Wissenschaftliches Denken als Dialog: d'Alembert, Diderot und Galiani", in: Michael Gamper et al. (Hg.), "Es ist nun einmal zum Versuch gekommen." Experiment und Literatur I, 1580-1790 (Göttin-gen: Wallstein, 2009), S. 309-330.

"Die Leerstelle. Der Zwischenraum", in: Christine Abbt et al. (Hg.), Punkt, Punkt, Komma, Strich? Geste, Gestalt und Bedeutung philosophischer Zeichensetzung (Bielefeld: transcript, 2009), S. 165-178.

"Aufgabe mit zwei Uhren", in: Caspar Battegay et al. (Hg.), Schrift und Zeit in Kafkas Oktavheften (Göttingen: Wallstein, 2010), S. 131-149.

"Kleist und das Gesamtkunstwerk. Bild, Musik und Text in der Heiligen Cäcilie", in: Figurationen 11: 2 (2010), S. 101-131.

"Der weiße Zwischenraum aus typographischer und poetischer Sicht", in: Mareike Giertler et al. (Hg.), Von Lettern und Lücken. Zur Ordnung der Schrift im Bleisatz (München: Fink, 2012), S. 115-128.

"Weltliteratur aus der Schweiz: Jean-Jacques Rousseau, Gottfried Keller, Robert Walser", in: Ur-sula Amrein et al. (Hg.), Tradition als Provokation. Gottfried Keller und Robert Walser (Zürich: Chronos, 2012), S. 9-34.

"Die transatlantischen Anfänge der Auseinandersetzung mit dem europäischen Judenmord: Franz Neumann, Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Raul Hilberg, Hannah Arendt", in: Georg Gerber et al. (Hg.), Transatlantische Verwerfungen - Transatlantische Verdichtungen (Göttingen: Wallstein, 2012), S. 45-69.

"Gedichte aus Auschwitz", in: Franciszek Grucza (Hg.), Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit (Frankfurt M.: Lang, 2012), S. 145-150.

"Das Kippen der Figuren. Auerbach, Baudelaire, Nietzsche, Keller", in: Figurationen 13: 2 (2012), S. 26-46.

Zusammen mit Glenn W. Most: "The Sources of Nietzsche's Lectures on Rhetoric", in: Anthony K. Jensen et al. (Hg.), Nietzsche as a Scholar of Antiquity (London: Bloomsbury, 2014), S. 53-74. (engl. Übers. eines früheren dt. Textes)

"Zwei Schweizer Autoren zum Ersten Weltkrieg: Kriegserfahrung und Schreiben bei Blaise Cen-drars und Meinrad Inglin", in: Karl Wagner et al. (Hg.), Der Held im Schützengraben. Führer, Massen und Medientechnik im Ersten Weltkrieg (Zürich: Chronos, 2014), S. 115-132.