Abteilung für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

PhD Anthony Mahler


 

Affective Enclosures. The Topography and Topoi of Goethe's Autobiographical Childhood. In: Space and Place in the Goethezeit, hg. von John Lyons und Elliott Schreiber. Sondersektion im Goethe Yearbook 24 (2017).

Der Tonnenwälzer. Die ethische Redemaske des "parrhesiastes" in Goethes "Ausgewanderten". In: Bella Parrhesia. Begriff und Figur der freien Rede in der Frühen Neuzeit, hg. von Ruediger Campe und Malte Wessels. Litterae, hg. von Gerhard Neumann und Günter Schnitzler. Freiburg i.Br. 2017.

Die Kunst, die Lebensgeschichte zu verlängern. Zur narrativen Einheit der Diät in Hufelands "Makrobiotik". Aus dem Amerikanischen von Cornelia Pierstorff. In: Aufklärung erzählen. Beiträge zur DGEJ-Jahrestagung 2015 in Halle a.d. Saale, hg. von Frauke Berndt und Daniel Fulda. Hamburg 2017.

The Legibility of the Bowels. Lichtenberg's Excremental Vision of Hogarth's "A Harlot's Progress". In: Entrails and Digestion in the Eighteenth Century, hg. von Rebecca Barr, Sylvie Kleiman-Lafon und Sophie Vasset. Manchester 2017.

The Acute Gaze of Argos. Visual Sin and Visual Psychagogy in Bidermann's "Cenodoxus". In: Visual Acuity and the Arts of Communication in Early Modern Germany, hg. von Jeffrey Chipps Smith. Farnham 2014, S. 143-158.

'Jenseits von gesund und krank'. Nietzsche's Dietetics of Self-Overcoming. In: Ohnmacht des Subjekts, Macht der Persönlichkeit, hg. von Christian Benne und Enrico Müller. Beiträge zu Friedrich Nietzsche 18, hg. von Andreas Urs Sommer. Basel 2014, S. 423-436.

Did Philologists Write the "Iliad"? Friedrich August Wolf's Criteria of Style and the Demonstrative Power of Citation. In: Möglichkeiten und Grenzen der Philologie, hg. von Jens Elze, Zuzanna Jakubowski, Lore Knapp, Stefanie Orphal und Heidrun Schnitzler. Virtuelle Fachbibliothek Germanistik - Germanistik im Netz 2011, S. 185-194.