Das Fach Niederlandistik

Die Niederlandistik hat die Sprach-, Literatur- und Kulturgeschichte der drittgrössten germanischen Sprache, die von mehr als 20 Millionen Menschen in den Niederlanden und Belgien gesprochen wird, zum Gegenstand. Niederlandistik kann als grosses Nebenfach (60 KP) oder kleines Nebenfach (30 KP) belegt werden. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, nur ein Teil des Programms zu absolvieren, beispielsweise nur die Sprachkurse.

Einführungen in die niederländischen Sprache und Kultur bilden die Grundlage des Studiums: die Sprachkurse, die keine Niederländischkenntnisse voraussetzten, bieten die Möglichkeit, sich die niederländische Sprache rasch anzueignen. Das Fach umfasst Literatur- und Sprachwissenschaft, ältere und neuere Philologie. Während des Studiums werden mittelniederländische Texte vorgestellt, ältere Sprachstufen des Niederländischen erläutert und wissenschaftliche Methoden aufgezeigt. Sodann werden Entwicklungen in der neueren niederländischen Literatur verfolgt und Merkmale des Neuniederländischen näher betrachtet.

Für Neuigkeiten, Aktivitäten und aktuellem Wissenswertem, siehe Aktuelles.

Die Bibliothek der Abteilung Niederlandistik ist den Sammlungen des Deutschen Seminars angeschlossen.

Für eine Kommentierte Linksammlung für Niederlandistik-Studierende, siehe Links.