Nordische Philologie


2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009


2017

cover Skandinavische Schriftlandschaften. Vänbok till Jürg Glauser (= Beiträge zur Nordischen Philologie 59). Tübingen 2017.

2016

cover Klaus Müller-Wille: Sezierte Bücher. Hans Christian Andersens Materialästhetik (=Zur Genealogie des Schreibens 21). Paderborn: Wilhelm Fink

cover Jürg Glauser (Hg.): Skandinavische Literaturgeschichte. Stuttgart: Metzler, 2016 (2., aktualisierte und erweiterte Auflage).

cover Laura Sonja Warmhoff. Isländische Erinnerungskultur 1100-1300. Altnordische Historiographie und kulturelles Gedächtnis.

2015

cover Lukas Rösli. Topographien der eddischen Mythen. Eine Untersuchung zu den Raumnarrativen und den narrativen Räumen in der Lieder-Edda und der Prosa-Edda.

cover Klaus Müller-Wille, Joachim Schiedsair (Hg): Diskursmimesis. Thomasine Gyllembourgs Realismus im Kontext aktueller Kulturwissenschaften

2014

cover Walter Baumgartner: Gibt es den Elch? / Fins elgen? Aufsätze 1969-2011 zur neueren skandinavischen Lyrik. Essays 1969-2011 skandinavisk Lyrik. Beiträge zur Nordischen Philologie Bd. 54

cover Alois Wolf: Die Saga von der Njalsbrenna und die Frage nach dem Epos im europäischen Mittelalter. Beiträge zur Nordischen Philologie Bd. 53

2013

cover Jürg Glauser / Susanne Kramarz-Bein (Hrsg.). Rittersagas. Übersetzung, Überlieferung, Transmission. Beiträge zur Nordischen Philologie, Band 45.

cover Thomas Seiler (Hrsg.). Skandinavisch-iberoamerikanische Kulturbeziehungen. Beiträge zur Nordischen Philologie, Band 50.

cover Michelle Waldispühl: Schreibpraktiken und Schriftwissen in südgermanischen Runeninschriften. Zur Funktionalität epigraphischer Schriftverwendung. (Bd. 26, Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen)

cover Klaus Müller-Wille / Joachim Schiedermair (Hrsg.). Wechselkurse des Vertrauens. Zur Konzeptualisierung von Ökonomie und Vertrauen im nordischen Idealismus (1800-1870)

cover Hendrik Lambertus. Von monströsen Helden und heldenhaften Monstern. Zur Darstellung und Funktion des Fremden in den originalen Riddarasögur

cover Frederike Felcht. Grenzüberschreitende Geschichten. H.C. Andersens Texte aus globaler Perspektive

cover Gunda Mairbäurl, Ingrid Tomkowiak, Ernst Seibert, Klaus Müller-Wille (Hg.). Kinderliterarische Mythen-Translation. Zur Konstruktion phantastischer Welten bei Tove Jansson, C.S. Lewis und J.R.R. Tolkien

2012

cover Simone Ochsner. Wissensspuren. Generierung, Ordnung und Inszenierung von Wissen in Erik Pontoppidans "Norges naturlige Historie 1752/53"

cover Jürg Glauser (Hrsg.). Balladen-Stimmen. Vokalität als theoretisches und historisches Phänomen

2011

cover Oskar Bandle. Die Gliederung des Neugermanischen. Reprint der Erstauflage mit einer Einführung von Kurt Braunmüller

cover Christian Kiening, Barbara Naumann (Hg.). Lieblingsstücke. Germanistik in Zürich. 125 Jahre Deutsches Seminar

2010

cover Maximilian Bergengruen, Klaus Müller-Wille, Caroline Pross (Hg.). Neurasthenie. Die Krankheit der Moderne und die moderne Literatur

cover Jürg Glauser, Anna Katharina Richter (Hrsg.) Text-Reihe-Transmission. Unfestigkeit als Phänomen skandinavischer Erzählprosa 1500-1800

2009

cover Andrea Hesse. Zur Grammatikalisierung der Pseudokoordination im Norwegischen und in den anderen skandinavischen Sprachen

cover Klaus Müller-Wille (Hrsg.). Hans Christian Andersen und die Heterogenität der Moderne