Bachelorabschluss

Anmeldung zum Abschluss

Wichtig: Auch wenn das Bachelorstudium keine Abschlussprüfung hat, müssen Sie sich in Ihrem letzten Bachelorsemester zum Abschluss anmelden. Ohne fristgerechte Anmeldung können Sie Ihr Bachelorstudium nicht abschliessen, auch wenn Sie alle ECTS-Credits erworben haben.

Die Anmeldung zum Abschluss erfolgt innerhalb der Anmeldefristen über den entsprechenden Button in der Leistungsübersicht.

Termine: im FS jeweils 15.-30. März, im HS jeweils 15.-30. Oktober

Alle Informationen zum Abschluss des Bachelorstudiums sind auf der Homepage des Studiendekanats abrufbar.

Rückzug der Anmeldung

Sollte sich nach bereits erfolgter Anmeldung herausstellen, dass für den Abschluss erforderliche Leistungen nicht in der geforderten Frist erbracht werden können, müssen Sie unverzüglich eine schriftliche und unterschriebene Abmeldung (Rückzug der Anmeldung) an das Studiendekanat der Philosophischen Fakultät richten.

Die Bachelorarbeit

Für den Erwerb des akademischen Grades "Bachelor of Arts" müssen Sie ab Herbstsemester 2013 in jedem Hauptfach (d.h. in jedem Studienprogramm mit 90 oder mehr ECTS-Credits) eine selbständige wissenschaftliche Arbeit ("Bachelorarbeit") verfassen. In den Fächern am Deutschen Seminar umfasst diese Arbeit ca. 30 Seiten. Teilfach, Betreuungsperson, Fachgebiet und Thema der Arbeit können Sie selbst auswählen. Studierende, die ihr Studium vor Herbstsemester 2013 begonnen haben, schreiben in der Regel nur dann eine Bachelorarbeit, wenn sie Ende Frühjahrssemester 2013 nicht mehr als zwei Drittel der ECTS-Credits im Hauptfach erworben haben.

Die Bachelorarbeit schreiben Sie im Rahmen eines einsemestrigen, benoteten Pflichtmoduls "Bachelorarbeit", das 12 ECTS-Credits ergibt und an keine Lehrveranstaltung gekoppelt ist (zur Buchung siehe unten).

Betreuung

Bitte beachten Sie, dass Sie sich rechtzeitig, möglichst bereits im Vorsemester, um eine Betreuungsperson bemühen und das Thema der Bachelorarbeit in einer Sprechstunde dieser Betreuungsperson festlegen müssen. Als Betreuerin bzw. Betreuer kommt eine Person aus dem Kreis der ordentlichen und ausserordentlichen Professorinnen und Professoren, der Assistenzprofessorinnen und -professoren, der Titularprofessorinnen und -professoren, der Privatdozentinnen und -dozenten sowie des promovierten Mittelbaus des Deutschen Seminars in Frage. Welche Personen in einem bestimmten Semester für eine Betreuung zur Verfügung stehen, können Sie der Modulbeschreibung des Moduls "Bachelorarbeit" im Online-Vorlesungsverzeichnis entnehmen.

Weitere Informationen zur Bachelorarbeit finden Sie auf dem Hinweisblatt Hinweise zu den Modalitäten für die BA-Arbeit

Die wichtigsten Schritte bei der Organisation der Bachelorarbeit:

  1. Vereinbaren Sie rechtzeitig vor Beginn des Semesters, in dem Sie die Arbeit schreiben wollen, bei der Betreuungsperson Ihrer Wahl einen Sprechstundentermin. In der Sprechstunde klären Sie, ob die gewünschte Person für die Betreuung Ihrer Arbeit zur Verfügung steht und besprechen dann das Thema der Arbeit.
  2. Füllen Sie das Anmeldeformular für die Buchung aus und geben es im Seminarsekretariat (Büro SOD-005) ab. Das Modul wird dann für Sie gebucht. Das Formular muss von Ihnen und von der Betreuungsperson unterschrieben sein. Fristen für die Anmeldung:
    • Frühjahrssemester: 10. Februar
    • Herbstsemester: 10. September
  3. Beginnen Sie mit der Arbeit.

Die Anmeldeformulare für die Bachelorarbeit finden Sie oben rechts auf dieser Seite.

Planung des letzten Bachelorsemesters (Bachelorarbeit, Seminararbeiten, Mobilitätsstudium)

Der von Ihrer Betreuungsperson festgelegte Abgabetermin für die Bachelorarbeit (ca. Ende November im HS, ca. Ende Mai im FS) stellt sicher, dass die Note dieser Arbeit auch dann rechtzeitig zum Bachelorabschluss vorliegt, wenn Sie diese Arbeit in Ihrem letzten Bachelorsemester schreiben. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie die Bachelorarbeit (Wahl des Themas und der Betreuungsperson) rechtzeitig vor dem letzten Bachelorsemester planen und stellen Sie sicher, dass Sie die Abgabefristen auch bei unvorhergesehenen Verzögerungen im Arbeitsablauf einhalten können.

Vgl. für weitere Informationen das Hinweisblatt Hinweise zu den Modalitäten für die BA-Arbeit.

Analoges gilt für Seminare, die im letzten Bachelorsemester noch besucht werden. Auch hier werden die Abgabetermine für Seminararbeiten von den Dozierenden stets so festgelegt, dass eine Begutachtung innerhalb der Noteneingabefrist des laufenden Semesters (spätestens 12. Januar im Herbstsemester, spätestens 15. Juli im Frühjahrssemester) gewährleistet ist. Wenn Sie diese Termine nicht einhalten, verlängert sich Ihr Studium um ein Semester.

Beachten Sie ausserdem, dass Sie im letzten Bachelorsemester zweisemestrige Seminare (bspw. Modul 157, 161 oder 165) innerhalb der Buchungsfrist in einsemestrige umbuchen müssen, sonst ist kein Abschluss in diesem Semester möglich. Die Umbuchung können Sie bei persönlichem Erscheinen im Prüfungsbüro (SOD 004) beantragen.

Sollten Sie im letzten Bachelorsemester ein Mobilitätsstudium planen, müssen Sie darum besorgt sein, dass das Transcript of Records (Kreditjournal/Leistungsausweis) der Gastuniversität dem Studiendekanat der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich vor Ende der Noteneingabefristen vorliegt. Dies kann insbesondere dann schwierig werden, wenn Sie ein Semester in einem Land mit späteren Semesterzeiten (bspw. Deutschland) planen. Die Studienfachberatung hilft Ihnen in dieser Angelegenheit, Sie sollten aber von Anfang an darauf hinweisen, dass Sie den Bachelorabschluss im Austauschsemester planen und abklären, ob dies im Fall Ihrer geplanten Gastuniversität überhaupt möglich ist.

Wichtig: Prüfen Sie vor der Anmeldung noch einmal ganz genau, ob alle geforderten Punkte für jedes einzelne Fach erzielt worden sind bzw. im Abschluss-Semester erzielt werden!

Zeitplanung

* Die Buchung der BA-Arbeit ist an die üblichen Buchungsfristen gebunden, das Modul wird aber zentral vom Deutschen Seminar gebucht. Das Buchungsformular ist bis zum genannten Termin im Sekretariat des Deutschen Seminars (SOD 005) abzugeben.
** Die hier genannten Termine sind nur Richtgrössen. Den definitiven Abgabetermin legt die Betreuungsperson der jeweiligen Arbeit fest. Der Abgabetermin muss so gewählt werden, dass die Benotung rechtzeitig vor Ende der Noteneingabefrist des laufenden Semesters feststeht.
*** Alle Leistungen müssen dem Prüfungsbüro (SOD 004) vorliegen.

Wichtige Informationsquellen