Vinzenz Rast (Büro für Sprache)

Vinzenz Rast studierte an der Universität Bern Germanistik, Philosophie und Politologie. Nach dem Studium gründete er sein "Büro für Sprache" und bietet heute in seiner Firma Weiterbildung, Korrektorat, Lektorat, Sprachberatung und Schreibarbeiten an. Zu seinen Kunden gehören die Bundesverwaltung, Schulen und Firmen vom Klein- bis zum Grossunternehmen.

Schon während des Studiums begann Vinzenz Rast Kurse zu Rechtschreibung und Stilistik zu erteilen. Die universitäre Ausbildung verhalft ihm natürlich nur teilweise zu den dafür nötigen Fähigkeiten. Im Nachhinein findet Rast, er sei halt einfach ins kalte Wasser gesprungen und habe während des Lehrens viel gelernt.

Nach dem Studium war Vinzenz Rast zuerst ratlos, was er nun machen wolle. Doch es lag auf der Hand, die gleichen Dienstleistungen weiter anzubieten, nun einfach in Form einer Firma. So wurde Rast zum Unternehmer. Das habe finanziell gut geklappt, da nach dem Studium die Ansprüche tief waren. In der Zwischenzeit konnte Rast jedoch seinen Gewinn langsam steigern und heute ist es ihm möglich, besonders interessante Kunden auszuwählen.

Trotz des Erfolgs als Unternehmer: Vinzenz Rast schätzt durchaus auch die Sicherheit einer festen Anstellung an der Luzerner Fachhochschule. Die Mischung von fester Anstellung und Selbstständigkeit findet Rast grundsätzlich sehr attraktiv, wenn es auch nicht immer einfach ist, die beiden Welten aneinander vorbei zu bringen.

Vinzenz Rast ortet in seinem Tätigkeitsfeld noch viele Nischen: Die Leute wollen Unterstützung beim Schreiben, ist er überzeugt, man müsse sie nur dafür sensibilisieren und ihnen zeigen, wie ihnen geholfen werden kann.