Wechsel vom Lizentiats- ins Bachelor-Studium

Studierende im Lizenziatsstudium Germanistik können mit einem Antrag ans Dekanat der Philosophischen Fakultät ins Bachelor-Studium Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft wechseln; dies bietet sich (nur) nach Abschluss des Grundstudiums an (nicht später, da Leistungen aus dem Hauptstudium bei einem Übertritt nicht anerkannt werden können). Ein Übertritt sollte jedoch sorgfältig überlegt sein. Bitte nutzen Sie dafür unbedingt das Angebot der Studienberatungen am DS.

Ausführliche Informationen zu den Bedingungen für den Übertritt Liz-BA für die Haupt- und Nebenfächer am Deutschen Seminars finden Sie in folgendem PDF-Dokument zusammengefasst: Info-Dokument zum Wechsel Liz-BA.

Weiter finden Sie hier ein Informationsblatt zum Vorgehen und ein Antragsformular des Dekanats.

Einsendeschluss für das Antragsformular ans Dekanat:
Wechsel auf das Herbstsemester: jeweils 20. Juli
Wechsel auf das Frühjahrssemester: jeweils 20. Januar


FAQ



Ich habe vor zwei Jahren mit dem Liz-Studium begonnen, mit z.B. Geschichte im Hauptfach, beginne aber erst jetzt mit meinen Nebenfächern und möchte Fächer der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft im Nebenfach studieren - bleibe ich nun weiterhin im Liz-Studium oder studiere ich dann in den Nebenfächern nach dem BA-System?
  • Man kann nicht zugleich nach Liz- oder BA-Regelement studieren. Wichtig: Es gilt das Reglement der Erstimmatrikulation. D.h. wenn Sie mit dem Liz-Studium begonnen haben, dann bleiben Sie im Liz-Studium, auch wenn Sie z.B. in den Nebenfächern erst jetzt beginnen. Das bedeutet im oben genannten Fall: Auch die Nebenfächer studieren Sie nach dem Liz-Reglement.
  • Dasselbe gilt, wenn Sie z.B. vor zwei Jahren mit Deutscher Sprach- und Literaturwissenschaft nur in den Nebenfächern begonnen haben, und das Fach nun neu als Hauptfach studieren möchten: Auch hier gilt weiterhin das Liz-Reglement.

Besuchen Lizentiatsstudierende und BA/MA-Studierende dieselben Veranstaltungen?
Es gibt reine Bachelor- und Master-Veranstaltungen, reine Liz-Veranstaltungen sowie "gemischte" Veranstaltungen; je nach Studiengang werden dann unterschiedliche Leistungen erbracht.

Welcher Abschluss ist besser? Lizentiat oder BA/MA?
Der MA-Abschluss (nicht der BA-Abschluss!) entspricht einem Lizentiatsabschluss. Siehe auch die Informationen der Universität Zürich zum Thema Gleichwertigkeitsbescheinigung. Wer ein Studium mit einem Lizentiat abgeschlossen hat, kann sich dieses in einen Master-Titel umwandeln lassen. Insofern sind die Abschlüsse äquivalent. - Ist man schon relativ weit fortgeschritten im Lizentiatsstudium, wird empfohlen, dieses Studium zu Ende zu führen.

Zu welchen Bedingungen kann ich vom Lizentiatsstudium ins Bologna-System wechseln? Welche Leistungen werden anerkannt?
Für ein an der Universität Zürich abgeschlossenes Grundstudium (Hauptfach "Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft") bekommt man beim Wechsel vom Liz in den BA pauschal 60 KP angerechnet. Es müssen also noch 30 KP (von 90 KP insgesamt) im BA absolviert werden. Leistungen aus dem Hauptstudium können nicht angerechnet werden. - Die Anrechnung von erbrachten Leistungen in den Nebenfächern erfolgt "sur dossier" und muss mit der Studienberatung geklärt werden.

Wie gehe ich bei einem geplanten Wechsel vor?
Es muss ein Antrag an die Philosophische Fakultät gestellt werden, siehe Informationsblatt zum Vorgehen und ein Antragsformular des Dekanats und Info-Dokument zum Wechsel Liz-BA. Bitte nutzen Sie vor einem allfälligen Wechsel die Studienberatung.

Wie kann ich noch im Lizentiatsstudium am DS bleiben?
Studierende, die ihr (Liz-)Studium vor dem 1. September 2006 (dem Inkrafttreten der neuen Rahmenordnung für das Bachelor-Studium) begonnen haben, können dieses bis spätestens Ende des Sommersemesters 2015 abschliessen.