Doktoratstudium

Die Doktoratstufe an der Universität Zürich unterscheidet zwischen dem:

  • Allgemeinen Doktorat und den
  • Strukturierten Doktoratsprogrammen / Graduate Schools.

Den Hauptteil des Doktoratsstudiums bildet die Arbeit an der Dissertation. Diese stellt einen grösseren, eigenständigen Beitrag zur Forschung in Ihrem Fach dar; die darin gewonnenen Erkenntnisse sollen zur Entwicklung des Forschungsbereichs beitragen.

Die Ziele der Arbeit werden vorgängig in der Doktoratsvereinbarung festgehalten.

Allgemeines Doktoratsstudium

Mit Beginn des HS 2009 wurden die neuen Bestimmungen zum Allgemeinen Doktorat eingeführt. Es besteht aus dem Verfassen einer Dissertation sowie zusätzlichen modularen Bestandteilen im Umfang von 12 Kreditpunkten. Am Deutschen Seminar wird empfohlen, drei Doktorandenkolloquien im Umfang von je 4 Kreditpunkten an der Universität Zürich zu besuchen. Module zum Erwerb überfachlicher Kompetenzen und extern erbrachten Leistungen können angerechnet werden.

Mehr Informationen

Doktoratsprogramme am Deutschen Seminar

Am Deutschen Seminar wird folgendes Doktoratsprogramme im Umfang von 30 Kreditpunkten angeboten:

Doktoratsprogramm "Deutsche und Nordische Philologie"

In Kooperation mit anderen Seminaren werden folgende Doktoratsprogramme angeboten:

Medialität - Historische Perspektiven

Linguistik: Sprachstruktur, Sprachvariation, Sprachgeschichte

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Promotion nach alter Studienordnung (vor 2009)

Der Promotionstypus nach alter Studienordnung hat für jene, die ihre Dissertation vor dem HS 2009 aufgenommen haben, noch bis 31.7.2019 Gültigkeit.
Allgemeine Hinweise zum Abschluss des Doktoratsstudium an der Philosophischen Fakultät nach PO 2006 finden Sie hier.
Doktorierende nach PO 2006 müssen keine Doktoratsvereinbarung erstellen.

Informationen der Philosophischen Fakultät zum Doktoratsstudium

Allgemeines Doktoratsstudium (12 KP)

Doktoratsprogramme (30 KP)

 

Informationen zur Immatrikulation während eines Doktoratsstudiums und während der Publikationsphase:

Das Reglement über die Modalitäten des Immatrikulationsverfahrens und der Semestereinschreibung (RüMIS) hält in den §§ 47ff. die Bedingungen für Doktorierende fest.