Tag der Lehre 2015

Podiumsdiskussion am Deutschen Seminar, 4. November 2015

"Lesemotivation und Studium"

Nicht zuletzt durch die Bologna-Reform gerät immer mehr aus dem Blick, was ein sprach- und literaturwissenschaftliches Studium ausmacht: das Lesen. Da eine Kluft zwischen privatem Lesevergnügen und der Leseleistung für das Studium klafft, stellt sich die Frage, was Dozierende und Studierende zur Steigerung der Lesemotivation beitragen können.

Zum diesjährigen Tag der Lehre lädt das Deutsche Seminar zu einer Podiumsdiskussion ein. Es diskutieren Studierende und Dozierende unter der Leitung von Dr. Maximilian Benz, Oberassistent am Deutschen Seminar.

Zeit: 10.15-12.00 Uhr,

Ort: SOD-103, Begegnungsraum.

Diskussionsteilnehmende:

lic. phil. Andi Gredig (Linguistik)

Dr. Sarah Forster-Heinzer (Erziehungswissenschaften)

Dr. Georges Felten (Neue deutsche Literaturwissenschaft)

Dr. Anna Katharina Richter (Nordische Philologie)

Dominique Enz (studentische Vertretungen Germanistik)

Sebastien Fanzun

Diskussionsleitung:

Dr. Maximilian Benz (Ältere deutsche Literaturwissenschaft)

Download der Mitschrift zur Podiumsdiskussion von Illa Spiekerman als PDF