Workshop 2014

25./26.3.2014 PD Dr. Steffen Schneider (Tübingen):

Die Erneuerung der Kosmologie und der Wandel extraterrestrischer Imagination im Italien des 16. Jahrhunderts

Im 16. Jahrhundert vollzieht sich ein kosmologischer Wandel, der tiefgreifender ist als die „kopernikanische Wende“. Kopernikus blieb, trotz seiner genialen Einsichten, weitgehend noch alten physikalischen, philosophischen und ästhetischen Idealen verpflichtet. Erst Giordano Bruno hat den Schritt zu einem radikal neuen Bild des Kosmos getan – ein Bild, das auch die Voraussetzungen für die Existenz extraterrestrischer Lebensformen schuf. Der Workshop wird sich mit den Voraussetzungen und Konsequenzen dieses Umbruchs befassen und dessen wichtigste Aspekte (Physik, Metaphysik, Anthropologie, Erkenntniskritik) berücksichtigen. Neben kurzen Texten von Marsilio Ficino und Galileo Galilei stehen Auszüge aus dem Werk Giordano Brunos im Mittelpunkt.

Zur Person:

Dr. Steffen Schneider, Privatdozent und Akademischer Rat, lehrt französische, italienische und vergleichende Literaturwissenschaft am Romanischen Seminar der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Literatur, Ästhetik und Wissenschaftsgeschichte der Renaissance, Mythostheorie und Mythenrezeption, Mittelmeerstudien. Promotion 2005 über Goethes Faust II und Habilitation 2011 über Kosmologie und Poetik bei Marsilio Ficino, Pierre de Ronsard und Giordano Bruno. Zurzeit bereitet er eine Studie über Mediterranität im Werk von Paul Valéry vor.

Veranstaltungen:

25.3.2014, 18 Uhr, SOC (Rämistrasse 69), Raum 1-101. :
Abendvortrag: Von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit. Giordano Brunos Entdeckung des unendlichen Kosmos«

26.3.2014, 9-13 Uhr, KAB (Kantonsschulstrasse 3), Raum E 05 :
Workshop: »Die Erneuerung der Kosmologie und der Wandel extraterrestrischer Imagination im Italien des 16. Jahrhunderts«

Gemeinsame Lektüre und Diskussion von Auszügen aus:
- Marsilio Ficino, »Drei Stufen der Platonischen Betrachtung« (Tres contemplationis platonicae gradus)
- Giordano Bruno, »Das Aschermittwochsmahl« (La cena de le ceneri) und »Über das Unendliche« (De l'Infinito)
- Galileo Galilei, »Dialog über die Weltsysteme« (Dialogo sopra i due massimi sistemi del mondo)

Für den Workshop wird um Anmeldung per E-mail gebeten.

Die Textgrundlage wird den Teilnehmern in Original und Übersetzung zur Verfügung gestellt.

Flyer (PDF, 874 KB)

Bericht Workshop I (PDF, 72 KB)