Bibliotheksordnung

Seiteninhalt

Die Bibliotheksmitarbeitenden sind den Benutzenden bei Recherchen und sonstigen Fragen behilflich. Sie sind verantwortlich für das Einhalten der Bibliotheksordnung. Ihren Anweisungen muss Folge geleistet werden.

Wer gegen die Bibliotheksordnung verstösst, kann weggewiesen werden.

Bestimmungen

  • Die Bibliothek ist grundsätzlich eine Präsenzbibliothek. Eine Ausleihe ist für einen Tag oder über das Wochenende möglich. Für DS-Angehörige gelten andere Bedingungen.
  • Die Bibliothek bietet diverse Arbeitsplätze, die nicht reserviert werden können und vor mehrstündigen Abwesenheiten sowie täglich vor dem endgültigen Verlassen der Bibliothek zu räumen sind. Für Masterstudierende und Doktorierende des Deutschen Seminars gibt es persönliche Arbeitsplätze.
  • Schlösser für die Tageskästchen können an der Theke gegen einen persönlichen Ausweis bezogen werden. Ausserdem können Kästchen für vier Wochen ausgeliehen werden.
  • Essen und Getränke in nicht verschliessbaren Trinkgefässen sind in der Bibliothek nicht erlaubt. Diese Regelung gilt nicht innerhalb der markierten Kaffeezone im Eingangsbereich: Dort sind offene Becher und geruchlose Snacks erlaubt.
  • In der DS-Bibliothek herrscht Ruhe (Ausnahme: Parlatorium): Gespräche sind zu unterlassen und Mobiltelefone auf lautlos zu schalten.
  • Nasse Schirme und Jacken sind ausserhalb der Bibliothek zu deponieren.

 

Die Seminarleitung und das Bibliotheksteam               Zürich, Januar 2020