Gastdozentur

Queen Mary University of London

An der Queen Mary University of London (QMUL) gibt es seit 2010 eine jährliche Gastdozentur für promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen, die in ihrer Forschung auch Aspekte der Schweizerischen Literatur berücksichtigen. Sie haben die Möglichkeit, an einer der renommiertesten Universitäten Grossbritanniens eine Veranstaltung im Bereich der deutschsprachigen Literatur der Schweiz oder der Komparatistik (Schweiz, Deutschland) zwischen Ende des 19. Jahrhunderts und der Gegenwart im Umfang von 2 SWS zu unterrichten. Die Gastdozentur findet jeweils im Herbstsemester (September bis Dezember) statt. Sie wird im Wechsel durch die Max Geilinger Foundation Zürich und das Deutsche Seminar der UZH voll finanziert. Eine Wohnung auf dem Campus stellt die QMUL zur Verfügung.

Auskunft und Bewerbung: Prof. Dr. Frauke Berndt
Nächste Bewerbungsfrist für 2022: 1. Dezember 2021