Ba Vergleichende germanische Sprachwissenschaft (Minor)

Die deutsche Sprache bildet zusammen mit skandinavischen Sprachen sowie mit Englisch, Niederländisch und Friesisch eine Sprachfamilie, die sich über ein weites und differenziertes Gebiet erstreckt und eine grosse Vielfalt an Dialekten aufweist. Die Ursprünge dieser Sprachfamilie liegen lange zurück, und auf dem Weg in die Gegenwart hat jede Sprache und jede Sprachregion eine einzigartige und unverwechselbare Geschichte durchlaufen. Die Vergleichende germanische Sprachwissenschaft beschäftigt sich mit den historischen Sprachen, ihrer Geschichte und ihren schriftlichen Hinterlassenschaften sowie mit den sprachlichen und kulturellen Prozessen, die diese Geschichte geprägt haben.
Das Ba-Programm der «Vergleichenden germanischen Sprachwissenschaft» vermittelt

  • Einführendes Wissen zur Sprachwissenschaft und zu den Verfahren sprachwissenschaftlicher Analyse
  • Kenntnisse der Sprachgeschichte des Deutschen, Englischen, Niederländischen, Friesischen und der skandinavischen Sprachen von den frühesten Anfängen bis in die Neuzeit
  • Kenntnisse wichtiger historischer Sprachstufen wie Gotisch, Althochdeutsch, Altnordisch, Altenglisch, Altsächsisch und Altfriesisch
  • Grundkenntnisse der mittelalterlichen Literatur, die diese Sprachen hinterlassen haben, beispielsweise der gotischen Wulfila-Bibel, des altenglischen Beowulf, der altisländischen Edda oder der frühen althochdeutschen Klosterliteratur aus Sankt Gallen

Berufsperspektiven

Das Ba-Studium «Vergleichende germanische Sprachwissenschaft» bereitet auf berufliche Tätigkeitsfelder vor, in denen der sorgfältige analytische Umgang mit sprachlichen und anderen Daten erforderlich ist, etwa in den Bereichen Verlags-, Bibliotheks- und Publikationswesen, Medien Public Relations und öffentliche Kommunikation. Das Ba-Studium ist ausserdem die Voraussetzung für ein weiterführendes Masterstudium, das für das Lehramt oder die Forschung qualifiziert.

Weiterführende Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Studienprogramm:

Ba Minor Vergleichende germanische Sprachwissenschaft

Die Rechtsgrundlagen finden sich in der Rahmenverordnung und der Studienordnung der Philosophischen Fakultät.