Sprach- und Kommunikationsgeschichte

Modulbeschreibung

Das Modul dient der Vertiefung und Erweiterung der Theorie- und Methodenkenntnisse in Forschungsfeldern, die die Sprach- und Kommunikationsgeschichte des Deutschen zum Gegenstand haben. Das Modul führt die Studierenden an die selbständige wissenschaftliche Beschäftigung mit der historischen Entwicklung des Deutschen, seiner Varietäten und Nachbarsprachen heran und vermittelt Kenntnisse zum Zusammenhang von Sprach(gebrauchs)geschichte und aussersprachlichen historischen Entwicklungen. In methodischer Hinsicht geht es hierbei sowohl um die quellenkritische Auseinandersetzung mit exemplarischen Texten der älteren und neueren Sprachgeschichte unter sprachstrukturellen wie pragmatischen Gesichtspunkten wie auch um die Beschäftigung mit übergreifenden Veränderungen von Sprachstruktur und -gebrauch unter Rückgriff auf umfassendere Korpora.

Modultyp

Wahlpflicht

Lehrformen

Seminar