Theorien und Methoden

Modulbeschreibung

Das Modul dient der Vertiefung und Erweiterung der Theorie- und Methodenkenntnisse in ausgewählten Forschungsfeldern der synchronen und/oder diachronen Sprachwissenschaft. Dabei werden die Studierenden an die selbständige wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Deutschen, seinen Varietäten und Nachbarsprachen und/oder seiner historischen Entwicklung herangeführt.

Im Vordergrund steht die Lektüre und kritische Diskussion älterer wie neuerer Beiträge zu sprachtheoretischen und methodischen Fragestellungen, die Aneignung entsprechender Begriffsinventare sowie die intensive Beschäftigung mit exemplarischen Theoriefeldern und methodischen Zugängen zur Analyse des Zusammenhangs von Sprache und Gesellschaft.

Modultyp

Wahlpflicht

Lehrformen

Seminar