Literaturvermittlung

Modulbeschreibung

Wie erklären wir das Funktionieren von poetischen Verfahren, von literarischen Fiktionen, von ausgeschriebenen Denkwelten und Provokationen? Wie erklären wir «Theorien» des Literarischen? Mit dieser, im Kern selbst literarischen Fragestellung stellt sich das «Vermittlungs»-Modul der Herausforderung durch die Praxis: Ausgehend von semesterweise bestimmten epistemischen Feldern wie etwa «Erzählen», «Rhetorik» oder «Politisches Schreiben» produzieren die Studierenden multimediale Lerneinheiten zu zwei bis drei selbst gewählten Themen. Der didaktischen Aufbereitung des Fachthemas folgt dessen Umsetzung in Stories, Lernvideos, Self-Assessments und Texte, die auf Wunsch auf der neuen Plattform «literaturwissen.uzh.ch» veröffentlicht werden können. Konzeptuelle Fertigkeiten wie das Schreiben von Storyboards werden ebenso vermittelt wie praktische Kenntnisse der Videoproduktion und des Publizierens in Wordpress.

Modultyp

Wahlpflicht

Lehrformen

Seminar + Praktikum