Vorgezogene Mastermodule

Regeln und Vorgehen zum Vorziehen von Mastermodulen im Bachelorstudium

Haben Sie im Bachelorstudiengang (Major und Minor) der Philosophischen Fakultät gemäss Leistungsübersicht insgesamt mindestens 120 ECTS Credits erworben, können Sie im folgenden Semester vorgezogene Module aus Masterstudienprogrammen der PhF im Umfang von maximal 30 ECTS Credits absolvieren (insgesamt & semesterübergreifend). Dazu müssen Sie innerhalb der vorgesehenen Frist beim Studiendekanat ein Gesuch um Buchung vorgezogener Mastermodule stellen. Die Regeln für die Buchung vorgezogener Mastermodule und das Vorgehen zur Gesuchstellung sind auf der Website der Philosophischen Fakultät im Detail erläutert.

Welche Mastermodule dürfen am Deutschen Seminar vorgezogen werden?

Vorgezogen werden dürfen Pflicht- und Wahlpflichtmodule, die im Modulkatalog des entsprechenden Programms den Vermerk tragen: „Dieses Modul ist als vorgezogenes Mastermodul geeignet.“
Sie finden die Modulkataloge sämtlicher Masterstudienprogramme bei den Rechtsgrundlagen auf der Website der Philosophischen Fakultät (unter „Nachfolgerprogramme und neue Programme“).
Die Wahlmodule der Masterstudienprogramme am Deutschen Seminar können nicht als vorgezogene Mastermodule absolviert werden.