Kommissionen und Gremien am Deutschen Seminar

Vollversammlung (VV)

Einmall jährlich im Frühjahrssemester treffen sich die Angehörigen des DS zur "Vollversammlung".

Die Vollversammlung steht allen Angehörigen des DS sowie den Studierenden offen. Sie dient der gegenseitigen Information und kann Anträge an die IV stellen. Organisiert wird die VV von der Seminar-Oberassistenz.

Mittelbau-Konferenz (MK)

Die Mittelbau-Konferenz ist das Organ der Assistierenden, Oberassistierenden und der Projektmitarbei­tenden und damit das wichtigste Diskussionsforum der Mittelbauangehörigen am Deutschen Semi­nar. Sie tagt in der Regel dreimal im Semester, wählt und bestätigt die Mittelbauvertretung (IV) und verabschiedet Stellungnahmen zuhanden universitärer und ausseruniversitärer Stellen. Die Organisation und Durchführung liegt bei der Seminar-Oberassistenz, sie nimmt Anträge ent­gegen.

Die Mittelbau-Konferenz verwaltet einen Fonds, aus dem derzeit Beiträge für folgende Aktivitäten gesprochen werden können:

  • Veranstaltungen des Mittelbaus: Gastvorträge (Ringvorlesungen, Kolloquien, Workshops)
  • Kosten für Kurse "überfachliche Kompetenzen", sofern diese für die wissenschaftliche Karriere relevant sind
  • in begründeten Fällen die Finanzierung von studentischen Hilfskräften (beispielsweise Tagungsorganisation oder Projekte von Personen ohne Lehrstuhlanbindung)
  • Druckkostenzuschüsse für Bücher/Periodika, bei denen mehrere Mittelbaumitglieder beteiligt sind (wie z.B. "Variations")

Anträge sind an die Seminar-Oberassistenz zu richten, zuständig ist Michael Prinz (Eingabefristen siehe Terminkalender).

Die Teilnahme an der Mittelbaukonferenz ist für die am Deutschen Seminar angestell­ten Assistierenden, Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeitern obligatorisch. Wer verhindert ist, möge sich bei der Oberassistenz entschuldigen.

EDV-Kommission

Die EDV-Kommission tagt einmal im Semester und spricht Empfehlungen zu strategischen Fragen der EDV aus.
Ihre Mitglieder sind:

Prof. Christa Dürscheid (Leitung)
Prof. Philipp Theisohn (beurlaubt)
Prof. Davide Giuriato
Prof. Ludwig Rübekeil (PD)
Julia Frick (Mittelbau)
Andi Gredig (Mittelbau)
Cornelia Pierstorff (Mittelbau)
Yvonne Frei (Sekr. Finanzen/Personal)
Ladina Tschander (Bibliothek)
Roger Leemann (Teamleiter EDV-Koordination)
Sibylle Dorn (Koordinatorin, SL)

Lehrplanungskommission

Die Lehrplanungskommission am DS plant in Zusammenarbeit mit den Abteilungen und im Auftrag der Institutsversammlung die Lehrveranstaltungen. Sie trifft sich einmal pro Semester für die Planung des übernächsten Semesters. Vorbereitet wird die Sitzung von den Fachkoordinatorinnen und -koordinatoren in den Abteilungen sowie von der Fachreferentin des DS, Sibylle Dorn (Leitung), in Zusammenarbeit mit der Veranwortlichen für die Administration des Studienverlaufs, Charlotte Schweri.

Fachkoordinatorinnen und Fachkoordinatoren in den Abteilungen sind:

  • Linguistik: Angelika Linke
  • Neuere deutsche Literatur: Davide Giuriato
  • Ältere deutsche Literatur: Susanne Köbele
  • Nordische Philologie: Klaus Müller-Wille

Als ständige Gäste nehmen teil an den Sitzungen der Lehrplanungskommission:

  • Maximilian Benz (Ältere Literatur)
  • Felix Christen (Neuere Literatur)
  • Chris de Wulf (Niederlandistik)
  • Rita Kretz (Studienadministration)
  • Mirjam Marti (Linguistik)
  • Anna Katharina Richter (Nord. Philologie)
  • Ludwig Rübekeil (VGS)
  • Charlotte Schweri (Studienadministration, Raumplanung)

ATP-Sitzung

Die ATP-Sitzung ist das Organ des administrativ-technischen Personals (ATP) des Deutschen Seminars, sie findet dreimal im Semester statt. Das Gremium wählt die ATP-Vertretung (IV) und formuliert Stellungnahmen zuhanden der Seminarleitung und weiterer universitärer Stellen.