Stellenangebote

Ausschreibung für zwei Hilfskräfte à 20%

Wir suchen für das Forschungsprojekt Johann Caspar Lavater: Historisch-kritische Edition ausgewählter Briefwechsel zwei Hilfskräfte à 20%.

Arbeitsbeginn: 15. November 2018 (oder nach Absprache)

Voraussetzung: Erwünscht sind Erfahrung im Umgang mit Handschriften und gängigen Computerprogrammen.

Bitte legen Sie Ihrem Bewerbungsschreiben einen kurzen Lebenslauf und allenfalls ein Empfehlungsschreiben bei und schicken Sie die Unterlagen bis zum 31. Oktober 2018 an ursula.caflisch-schnetzler@uzh.ch und bnaumann@ds.uzh.ch .

Stellenangebot (PDF, 49 KB)

 

 

Promotionsstelle im SNF-Projekt Die Flurnamen des Kantons Sankt Gallen

Im vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) geförderten Namenbuch-Projekt Die Flurnamen des Kantons Sankt Gallen ist eine Promotionsstelle zu vergeben. Das Projekt untersucht die aktuellen und historischen Flurnamen des Kantons St. Gallen. Dabei steht die sprachwissenschaftliche Analyse der Namen im Vordergrund; berücksichtigt wird darüber hinaus aber auch die interdisziplinäre Vernetzung der Flurnamenforschung (Sprachgeschichte, Dialektologie, Siedlungsgeschichte, Naturgeschichte, Wirtschaftsgeschichte, Kulturgeschichte u. a.). Die Dissertation soll auf das im Projekt gewonnene Datenmaterial abgestimmt sein, der thematische Fokus kann jedoch in diesem Rahmen abgesprochen werden.

Aufgaben:

  • Abfassung einer Dissertation im Bereich der St. Galler Namenforschung
  • Mitarbeit bei der Erhebung und Bearbeitung der onomastischen Datenbasis

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Vergleichenden germanischen Sprachwissenschaft, der Deutschen Sprachwissenschaft oder eines vergleichbaren linguistischen Faches mit einem überdurchschnittlichen Masterabschluss
  • Eine Masterarbeit mit sprachwissenschaftlich-sprachgeschichtlichem Schwerpunkt wird nicht zwingend vorausgesetzt, ist aber von Vorteil
  • Interesse an und Kenntnisse in Onomastik, Lexikologie und Etymologie, historischer Phonologie und Morphologie

Anstellungsbedingungen:

  • Die Stelle ist auf 4 Jahre angelegt (3 Jahre mit Verlängerungsmöglichkeit um ein 4. Jahr)
  • Die Entlöhnung und sonstigen Anstellungsbedingungen richten sich nach den Massgaben des Schweizerischen Nationalfonds

Stellenantritt:

  • 1. Februar 2019 (in gewissen Grenzen verhandelbar)

Bewerbungen sollen die folgenden Unterlagen enthalten:

  • Motivationsschreiben (evtl. vorhandene eigene Themenvorschläge und -wünsche können hier aufgeführt werden)
  • Lebenslauf
  • Diplome
  • Masterarbeit
  • Angabe von zwei Referenzen, bei denen ggf. Empfehlungen eingeholt werden können

Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung als integriertes PDF-Dokument (keine einzelnen Dokumente!) bis zum 30. November 2018 an die E-Mail-Adresse bewerbung@ds.uzh.ch zu senden.

Auskünfte erteilen:

Stellenangebot (PDF, 71 KB)