Logo GfdSL

Die Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur in Zürich (GfdSL) ist die Alumni-Organisation des Deutschen Seminars der Universität Zürich. Sie ist Teil von UZH Alumni, der Dachorganisation der Alumni-Organisationen der UZH. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung im Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaft und in verwandten Gebieten einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, und möchte den persönlichen Kontakt zwischen den Absolventinnen und Absolventen sowie den Angehörigen des Deutschen Seminars pflegen und fördern.

Die Gesellschaft wurde 1894 in Zürich als Gesellschaft für deutsche Sprache gegründet. Zur Zeit zählt die Gesellschaft rund 300 Mitglieder.

Preisverleihung

Preisverleihung

Anlässlich der Feier des 125-jährigen Bestehens der Gesellschaft am 26. November 2019 wurde das erste Mal der Preis der Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur in Zürich für exzellente Abschlussarbeiten verliehen.
Die Preisträgerin ist Ann-Sophie Bosshard für ihre Bachelorarbeit  "Literaturtheoretische Ansätze in E.T.A. Hoffmanns „Der goldene Topf“ " (HS 18).

Foto: Vorstandsmitglied Madeleine Boxler übergibt die Urkunde an Ann-Sophie Bosshard. Copyright: Simon Leutold

 

Mitglied werden?

Zu einem Event anmelden?