Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (SEMP)

Partneruniversitäten Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Für den Studierendenaustausch in der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft unterhält das Deutsche Seminar zur Zeit SEMP-Abkommen mit folgenden Partneruniversitäten:

Deutschland

     

Freie Universität Berlin

       

Humboldt-Universität zu Berlin

       

Universität Hamburg

       

Ruprecht-Karls Universität Heidelberg

       

Universität zu Köln

 

 

   

Universität Leipzig

 

 

   

Ludwig-Maximilians-Universität München

 

 

   

Eberhard Karls Universität Tübingen

       

Bergische Universität Wuppertal

Österreich

     

Universität Wien

Finnland      

Universität Helsinki

Grossbritanien

     

Queen Mary University of London

Niederlande

     

Universiteit Leiden

Spanien

     

Universitat de Barcelona

Voraussetzungen für die Teilnahme am SEMP in der DSL

  • Immatrikulation an der Universität Zürich (Deutsche Sprach-/Literaturwissenschaft)
  • Zu Beginn des geplanten Auslandsaufenthaltes muss die Orientierungsphase im Bachelorstudium der DSL (Basismodule in NDL, ÄDL, LING) abgeschlossen sein.
  • Sofern die Gastuniversität im nicht-deutschsprachigen Raum liegt, sind gute Kenntnisse in der Unterrichtssprache erforderlich.
  • Pro Studienstufe (BA, MA, PhD) darf einmal am SEMP teilgenommen werden.
  • Es ist unerlässlich, dass Sie vor der Bewerbung selbständig prüfen, ob das Lehrveranstaltungsangebot der Partneruniversitäten, für die Sie sich interessieren, Ihren Studienzielen entspricht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienprogrammberatung.

Bewerbung

Für den Studierendenaustausch bewerben Sie sich bitte während der Bewerbungsfrist über das Portal Mobility Online. Detaillierte Informationen zum genauen Vorgehen, den erforderlichen Bewerbungsunterlagen und -fristen finden Sie auf der Webseite der Abteilung für Internationale Beziehungen der Universität Zürich. Dort können Sie sich auch für Mobility Online registrieren.
Neben den dort aufgelisteten Bewerbungsunterlagen müssen für die Bewerbung in der DSL keine fachspezifischen Unterlagen eingereicht werden.

Auswahlkriterien für die Austauschplätze der DSL

  1. Fristgerechtes Einreichen der vollständigen Bewerbung über Mobility Online
  2. Motivationsschreiben: Der akademische Mehrwert des Austauschs an der gewünschten Partneruniversität (1. Priorität) ist überzeugend darzulegen, auch sollte ersichtlich sein, dass eine erste Auseinandersetzung mit dem germanistischen Studienangebot der Partneruniversität stattgefunden hat.
  3. Bisherige Studienleistungen
  4. Ggf. ausreichende Sprachkenntnisse (für den Studierendenaustausch im nicht-deutschsprachigen Ausland)

Bei Fragen zum Mobilitätsprogramm wenden Sie sich bitte an die SEMP-Fachkoordination bzw. Studienprogrammberatung.

Anerkennung von Studienleistungen

Im Rahmen des SEMP-Austauschs ist die Anerkennung von Studienleistungen obligatorisch. Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Vorgehen:
Anerkennung von Studienleistungen